Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 11. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Jugendhilfe dank Peter-Maffay-Stiftung auf Mallorca

Schwalmstadt-Treysa. Kinder und Jugendliche, die von der Jugendhilfe Hephata mit Familienintegrativen Hilfen unterstützt werden, starteten kürzlich zu einer Ferienfreizeit nach Mallorca. Diese wurde durch die Peter-Maffay-Stiftung organisiert. Die Kinder lebten in dem Kinderferienhaus „Finca C’an LLompart“, die verschiedene Freizeitaktivitäten anbietet.

Der Flug nach Mallorca verläuft reibungslos: Zehn Kinder und Jugendliche sowie vier Betreuer sind von der Tabaluga-Stiftung eingeladen worden und freuen sich auf das Abenteuer unter Sonne und Palmen. Am Flughafen von Palma geht es mit einem Bus weiter, nach einer Stunde kommen wir schließlich im bergigen Nordwesten der Insel, bei der Stadt Pollenca, an.

Hier werden wir von Andrea herzlich empfangen, die uns als Koordinatorin der Stiftung zur Seite steht. Sie zeigt uns die sehr schönen Zimmer, die großzügige Küche, das Wohnzimmer mit Kamin und Klavier sowie die Empore zum Lesen, CD hören und Entspannen. Neben dem Wohnzimmer befindet sich die Terrasse mit dem großen Esstisch. Auf der anderen Seite der Gebäudeanlage liegt der Pool. Daneben schließen sich die Tiergehege mit Hühnern, Damwild, Ziegen, Schweinen und Kühen an. Hier stehen auch die Fahrräder für uns bereit. Die Kinder und Jugendlichen wissen gar nicht, was sie zuerst machen sollen. Nachdem sie die Zimmer bezogen haben, geht es erstmal unter die Dusche und dann in den Pool.

Kater Kasimir und Co.
Am nächsten Morgen gehen zwei Kinder mit Andrea die Tiere füttern, hierbei lernen sie Oskar, den Ziegenbock, Kasimir, den Kater und all die anderen kennen. Die Haus­tiere gehören zu alten mallorquinischen Rassen, die auf der Finca gezüchtet werden. Auf dem benachbarten Hof, der auch zu dem Gesamtprojekt gehört, werden Milch und Eier verarbeitet und in dem Hofladen verkauft. Außerdem werden hier Zitronen, Oliven, Wein und unterschiedlichste Gemüse angebaut. Viele Kinder sehen hier zum ersten Mal, wie Auberginen wachsen. Begeistert werden Zitronen aufgesammelt und anschließend zu leckerer Limonade verarbeitet. Aber auch bei der Käsezubereitung packen die Großen mit an. Mit Begeisterung schöpfen die Jugendlichen den Käse aus der Molke und füllen ihn in die Käseformen. Bis zur Küste sind es zwar 15 Kilometer. Mit dem VW-Bus, den die Stiftung uns leiht, sind wir aber schnell am Strand und natürlich auch bei den Geschäften.

Die Woche geht viel zu schnell vorbei. Schon ist der Montag da. Wir feiern ein kleines Fest, da sich genau vor fünf Jahren die erste Gruppe auf der Finca erholt hat. Es gibt dabei auch eine Schatzsuche, die in einem „Tor­rent“, einem sommertrockenen Bachbett mit aus Natursteinen errichteten Seitenmauern, ein einmaliges Erlebnis der Naturerkundung, des gegenseitigen Unterstützens und des gemeinsamen Spieles bietet. Nach der Schatzsuche wird der Steinofen angefeuert und es gibt Pizza mit Wunschbelag für alle.

Am Dienstag ersteigen einige Unerschrockene noch den Hausberg von Pollenca – bei den herrschenden Temperaturen wirklich eine große Leistung. Ansonsten wird gepackt und geputzt, schließlich kommt in wenigen Tagen schon die nächste Gruppe.

Einen großen Teil des Tages nehmen noch die Abschlussrunde mit einem liebevoll gestalteten Eintrag in das Gästebuch sowie die Fertigung verschiedener Danksagungen ein. Hierbei kommt überdeutlich zum Ausdruck, wie sehr alle Kinder den Aufenthalt genossen haben. Wir Erwachsenen merken den Kindern deutlich an, wie sie sich entspannen, erholen und auch Neues zulassen können.

Bezeichnend ist hier, dass ein Jugendlicher die Idee entwickelt, nach der Ausbildung nach Spanien zu gehen und vielleicht auf der Finca zu arbeiten. Hierfür kauft er sich von seinem Taschengeld schon mal ein Wörterbuch, um mit dem Erlernen der Sprache zu beginnen. (Armin Kasper)

BU: Genießen: So im Freien unter Spaniens Sonne schmeckt das Essen doppelt gut.  (Foto: Armin Kasper)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar zu “Jugendhilfe dank Peter-Maffay-Stiftung auf Mallorca”

  1. Peter Maffay: Große Deutschland-Tournee 2009 | Musiktipps24 - Deine Musik im Web

    […] wurde im Rahmen der großen Fernsehgala "Ein Herz für Kinder" vorgestellt. Maffay engagiert sich schon lange sozial, vor allem aber für die Kleinsten, denen es nicht so gut […]


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2016 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen