Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 9. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Familienhaus Neuenbrunslar sagt Danke

Neuenbrunslar. Am 31. Januar wurde in Berlin auf dem Bundeskongress der Lokalen Bündnisse für Familie das Familienhaus Neuenbrunslar für seine erfolgreiche Arbeit beim Ideenwettbewerb „Unterstützungsnetzwerk für Berufstätige mit Schulkindern“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung wurde von der Bundesministerin für Familie, Frauen und Jugend, Christina Schröder,  ausgesprochen. Mit seinem verlässlichen Früh, Nachmittags- und Betreuungsangebot trägt es beispielhaft zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei, heißt es in der Urkunde.

Aus diesem Grunde empfing der Vorstand des Familienhauses seine Partner, Unterstützer und Sponsoren zu einer Feierstunde um den Dank weiterzugeben. Die Kinder des Familienhauses begrüßten die Gäste mit den Liedern “99 Luftballons”, “Pippelepapp” und „Stand up for de Champion“, welches von Birgit Gerber, Schulleiterin der Grundschule am Kirschberg, auf das Familienhaus Neuenbrunslar umgetextet wurde.

Der Vorsitzende begrüßte anschließend die Unterstützer des Famileinhauses Neuenbrunslar. Dies waren für den Schwalm-Eder-Kreis der Erste Kreisbeigeordneten Winfried Becker, für den Kreistag Hans Poth, für die Stadt Felsberg Bürgermeister Volker Steinmetz, die Frauenbeauftragte Inge Koch, die Stadträtin Ute Lukas, der Stadtrat Günter Sippel und Stadtverordnetenvorsteher Stefan Umbach, für die SPD Fraktion im Stadtparlament Heidi Folwerk und Michael Kranixfeld, für den Ortsbeirat Böddiger Bernd Steller und für Felsberg die Ortsvorsteherin Gitta Kranixfeld.

Als Partner konnte Hilmar Löber weiterhin vom Staatlichen Schulamt Birgit Kessler-Vogel, von der Grundschule Gensungen und Zusammen Stark Karin Brandau und Maike Schröder-Tentrop, von KIFAS  Wolfgang Pempe, von der Freiwilligen Feuerwehr Brunslar Helga Plehnert, von der Feuerwehr Wolfershausen Jörg Gröbner; vom TSV Eintracht 1919 Brunslar Heinrich Giese, von der SG Brunslar-Wolfershausen Markus Konhäuser; vom Landfrauenverein Rosi Ranft und vom TTV Altenbrunslar/Wolfershausen Reinhard Walter.

Als Sponsoren konnte Hilmar Löber Ingo Lange (Stadtsparkasse), Thomas Völker (VR-Bank Chattengau), Johannes Bähr (Tischlerei Bähr) sowie Sonja Piechowiak und Galina Quiring (Frauenbeauftragte des Volkswagenwerkes Baunatal) begrüßen.

Entschuldigt hatten sich wegen anderer Termine der Landrat des Schwalm-Eder Kreises, Frank- Martin Neupärtl, von der Schulverwaltung Gabriele Baar, Dr. Edgar Franke (MdB) sowie Günter Rudolph (MdL), die Drei-Burgen Schule und der Tageselternverein Felsberg/SEK, die Firma Blecher, die Kreissparkasse Schwalm-Eder, die VR Bank Schwalm-Eder und die Firma Triconmed.

Alle Unterstützer, Partner und Sponsoren erhielten aus den Händen von Jochen Hammerschick und Hilmar Löber eine Dankesurkunde.

Weiterhin wurde ein Film von RTL über die neue Schulreform an der Grundschule am Kirschberg vom Sommer 2009 und ein Beitrag der Hessenschau vom 31. Januar gezeigt. Danach traf man sich in der Neuen Mensa des Familienhauses zu einem Meinungsaustausch und einem gemeinsamen Imbiss,  gespendet von der Metzgerei Blossey aus Gensungen und der Bäckerei Schwarz aus Gudensberg. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2014 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB