Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Bildband Gudensberg erschienen

Gudensberg. Einen Ring im Schnabel hockt Kolki, einst germanischer Götterbote, auf dem Kreisel, wirft Schatten und speit Wasser. Azurblau erstreckt sich der weite Himmel über der Skulptur, die Künstlerin Carin Grudda als Symbolfigur für Gudensberg angefertigt hat. Aus außergewöhnlicher Perspektive, mit dem Alten Hospital im Hintergrund, hat der Kasseler Fotograf Jörg Lantelmé den Raben mit seiner Kamera eingefangen und in Szene gesetzt. Ein echter Hingucker ist das Bild, das er im Sommer geschossen hat. Deshalb erstreckt es sich im druckfrischen Bildband „Gudensberg“ gleich über zwei Seiten.

Beeindruckende, großformatige Fotos, kurzer erläuternder Text: An der Neuerscheinung haben Jörg Lantelmé sowie die gebürtige Gudensbergerin und HNA-Redakteurin Ulrike Lange-Michael ein Jahr lang gearbeitet. Gemeinsam mit Peter Wieden vom Wartberg Verlag und Bürgermeister Dr. Edgar Franke als Herausgeber stellten sie den neuen Bildband am Dienstag, 28. November, im Rathaus vor. „Schon vor der offiziellen Präsentation fand er reißenden Absatz“, freute sich Dr. Edgar Franke.

Bewaldeter Hügel, Burgruine, aber auch Rathausumbau und bunte Hochhäuser in der Innenstadt: 160 Fotografien zeichnen ein Bild vom Schlossbergstädtchen als Grenzgänger zwischen Tradition und Moderne. „Baugebiete, Kanalsanierung, Veränderungen in der Innenstadt: Zwischen Fachwerk und Waschbeton weht der Wind der Gegenwart. Unser Anliegen war, eine sich verändernde Gesellschaft und Stadt darzustellen, in der Neues und Altes in reizvollem Kontrast verbunden sind“, so Franke. „Und das ist fantastisch umgesetzt worden.“

Das wache Auge Lantelmés ermöglicht auch alteingesessenen Gudensbergern einen neuen Blick auf die lebendige Kulturhauptstadt des Chattengaus, Menschen und Aktionen. Auf 64 Seiten führt Autorin Ulrike Lange-Michael durch Gudensberg und die Stadtteile, streift bekannte Sehenswürdigkeiten und lässt auch unbekanntere Ecken nicht aus. Golfpark, Schulen, Chöre, Wanderer, Vieh- und Weihnachtsmarkt: Einen ganzen Jahreszyklus voller Charme dokumentiert der Bilder-Rundgang „Gudensberg“. So eignet sich der Band, rechtzeitig vor Weihnachten erschienen, als Geschenk nicht nur für Einheimische, sondern auch für alle Gudensberger in der Ferne. Erhältlich ist er für 15,90 Euro im Bürgerbüro der Stadt und überall dort, wo es Bücher gibt.

Foto: Den neuen Bildband „Gudensberg“ stellten Fotograf Jörg Lantelmé, Autorin Ulrike Lange-Michael, Peter Wieden vom Wartberg Verlag und Bürgermeister Dr. Edgar Franke (v.l.) in der vergangenen Woche im Rathaus vor.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com