Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Lob und Anerkennung für verdiente Dachdecker

Kassel/Schwalm-Eder. Die Herbstversammlung der Dachdecker-Innung Kassel stand ganz im Zeichen von Ehrungen. Obermeister Horst Wagner (Seigertshausen) überreichte die Auszeichnungen und gratulierte den Betrieben, Meistern und Mitarbeitern im Namen der Innung. Im Beisein des stellvertretenden Landesinnungsmeisters, Stefan Schöffmann, überreichte er die Auszeichnung für das 40. Meisterjubiläum an Dachdeckermeister Wilhelm Kessler aus Schauenburg-Breitenbach sowie für das 25-jährige Meisterjubiläum Thomas Diehl in Borken. Für ihr 75-jähriges Betriebsjubiläum wurde der Betrieb Heupel Dach GmbH in Spangenberg ausgezeichnet und für 25 Jahre wurde Rudi Wetzel aus Calden sowie die Kühne GmbH aus Lohfelden geehrt.

Aber auch Mitarbeiter wurden während der Innungsversammlung geehrt. Besonderen Dank richtete Wagner an die Mitarbeiter Jürgen Berndt (Dachdeckerbetrieb Heinrich Horstmann GmbH, Wabern) und Rainer Stein (Dachdeckerbetrieb Bärwald & Zinn GmbH, Kassel-Harleshausen). Wagner hob die Wichtigkeit einer guten Zusammenarbeit zwischen den Meistern auf der einen Seite und den Mitarbeitern und die Lehrlingen auf der anderen Seite hervor. „Besonders in unserem Handwerk sei Fachkönnen und Mannschaftsgeist gefordert. Nur mit einer guten Teamarbeit können wir erfolgreich sein und nur gemeinsam können die Betriebe die Herausforderungen der Zukunft meistern“, sagte Wagner.

Wie gut das Zusammenspiel funktioniere werde deutlich wenn man die Vielfalt der Ehrungen betrachte. Alle hätten Grund, stolz auf ihre persönliche Leistung zu sein und alle seien noch heute dem Dachdeckerhandwerk treu verbunden. Lobende Worte richtete Wagner auch an den Berufsnachwuchs, der im vergangenen Jahr sehr erfolgreich gewesen sei.

Als Innungsbester und Landessieger wurde Lars Elsmann, Lohfelden (Ausbildungsbetrieb Dieter Elsmann, Lohfelden) ausgezeichnet. Vorderste Platzierungen erreichten auch Torsten Röder, Rotenburg (Norbert Hornung, Bebra) und Ricardo Klöpper, Freienhagen (Peter Oesterheld GmbH, Witzenhausen). Stolz sei die Innung, dass André Schmerer, Seigertshausen (Horst Wagner, Seigertshausen) den dritten Platz bei der Weltmeisterschaft der Handwerksjugend in Krakau, belegte. Einen Dank richtete er an die Ausbildungsbetriebe und an Dachdeckermeister Matthias Böhme der in der Lehrbaustelle die Jugendlichen fördert.

Foto: Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com