Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Besuch von Staatssekretär Dr. Thomas Schäfer

Schwalmstadt. Während seines Besuches im Amtsgericht Schwalmstadt überzeugte sich der Staatssekretär im Hessischen Justizministerium, Dr. Thomas Schäfer, von der Arbeit der Behörde.

Wie er in einem Gespräch dem Landtagsabgeordneten Reinhard Otto, Schwalmstadt, mitteilte, sei es ihm wichtig gewesen, den Bediensteten deutlich zu machen, dass die zuweilen geäußerten Befürchtungen, es sei eine weitere Schließungswelle kleinerer Amtsgerichte zu erwarten, unbegründet seien. Schäfer und Staatsminister Jürgen Banzer wollten die Struktur der Amtsgerichte so erhalten, wie sie seien, heißt es in einer Pressemitteilung. Nur so sei es insbesondere in den eher ländlich strukturierten Teilen des Landes möglich, die gebotene Repräsentanz der Dritten Gewalt des Staatswesens in der Fläche und damit eine bürgernahe Justiz zu gewährleisten.

Die technischen Möglichkeiten der engeren Zusammenarbeit zwischen Grundbuchamt und Ämtern für Bodenmanagement würden weiter verbessert, ohne die dezentrale Amtsgerichtsstruktur anzutasten. Im kommenden Jahr werde es möglich sein, den beiderseitigen Datenaustausch vollelektronisch vorzunehmen, so dass es zweitrangig sei, wie weit die beiden sachbearbeitenden Stellen voneinander entfernt sind.

Ferner arbeitet das Land Hessen auf Bundesebene an einer Überarbeitung des elektronischen Grundbuchs, das etwa im Jahr 2010 oder 2011 zur Verfügung stehen und eine noch bessere Datenverarbeitung ermöglichen werde.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com