Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Mit Gedichten und Kurzgeschichten gewinnen

Wiesbaden/Erfurt. Junge Autoren im Alter von 16 bis 25 Jahren aus Hessen und Thüringen sollten sich jetzt am Wettbewerb „Junges Literaturforum Hessen-Thüringen“ beteiligen, denn Einsendeschluss ist bereits der 31. Januar. Der Wettbewerb wird gemeinsam vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und dem Thüringer Kultusministerium bereits zum 24. mal ausgeschrieben. Den Gewinnern winken 10 Förderpreise in Höhe von jeweils 500 Euro, die Teilnahme an Wochenendseminaren mit prominenten Schriftstellern und Veröffentlichungen im Jahrbuch „Nagelprobe“ und Literaturzeitschriften.

Hessens Kunstminister Udo Corts rief junge Autorinnen und Autoren dazu auf, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen: „Dies ist eine hervorragende Gelegenheit, sich mit den Produkten eigener Kreativität und Lust am Schreiben mit anderen jungen Autoren zu messen und auf sich aufmerksam zu machen.“ Corts wies darauf hin, dass sich in der Vergangenheit Autorinnen und Autoren an diesem Wettbewerb beteiligt hätten, deren Werke später bei renommierten Verlagen erscheinen seien: „Sie sind die beste Werbung für unseren erfolgreichen Literaturwettbewerb“, sagte Corts, „und gewiss Ansporn für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen Wettbewerbs.“

Einzureichen sind entweder drei Gedichte oder eine Kurzgeschichte mit einem Umfang von maximal drei Schreibmaschinenseiten (45 Zeilen mal 75 Zeichen), jeweils in deutscher Sprache. Name, Adresse, Geburtsdatum sowie E-Mail- Adresse sind auf den Einsendungen zu vermerken.

Teilnehmer aus Hessen senden ihre Texte an das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Postfach 3260, 65022 Wiesbaden, Teilnehmer aus Thüringen an das Thüringer Kultusministerium, Postfach 90 04 63, 99107 Erfurt, unter dem Stichwort „Junges Literaturforum.

Einsendeschluss ist der 31. Januar 2007.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com