Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Ehrung für die Schülerleichtathleten der MT Melsungen

Altmorschen. Beim Leichtathletik-Kreistag in Altmorschen wurden die Schüler der MT 1861 Melsungen von Joachim Bauer (Schwalmstadt), Vorsitzender des Leichtathletik-Kreises Schwalm-Eder und von Sportwart Herrmann Kilian (Obervorschütz) mit Medaillen und Urkunden ausgezeichnet. Die zehn MT-Schüler wurden im Vorjahr nicht nur nordhessischer Meister im Crosslauf, Mannschaftsvierkampf und in der Mannschaftswertung, sie sicherten sich auch beim Landesfinale der besten hessischen Vereinsmannschaften in Flieden, wo sie mit 4970 Punkten einen neuen Nordhessenrekord aufstellten, überraschend die Vizemeisterschaft. Bei diesen Mannschaftswettkämpfen (DSMM-Durchgängen), für jeden Verein ein Höhepunkt in der Jahresplanung, müssen alle Lauf-, Sprung-, Wurf- und Staffeldisziplinen mit maximal vier Einzelstartern besetzt werden. Die beiden besten Ergebnisse je Verein plus eine Staffel werden nach der Punktetabelle für das Gesamtergebnis gewertet.

Am Ende des Jahres 2006, als der Deutsche Leichtathletik-Verband seine Jahresbestenlisten veröffentlichte, nahmen Henri Alter, Tobias Baum, Michael Hiob, Robin Hohmann, Pascal Kripko, Sebastian Ludwig, Till Salzmann, Tobias Stang, Emil Sziemkiewicz und Jan Ullrich von 316 C-Schüler-Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet einen sensationellen dritten Platz ein. „Wenn man bedenkt, wie viele Mannschaften sich an diesem Wettbewerb beteiligt hatten, dann bekommt man einen Eindruck von der Größe der Konkurrenz in der Dichte und Verteilung der Höchstleistungen und somit einen realistischen Bewertungsmaßstab“, unterstrich der Kreisvorsitzende diesen Supererfolg. Noch nie war eine Mannschaft im Schwalm-Eder-Kreis oder vor der Gebietsreform in den drei Altkreisen besser platziert als die zehn Melsunger Jungen.

Das Interesse der Vereine an den Mannschaftstitelkämpfen bei den Schülerinnen und Schülern ist in der Tat in den vergangenen Jahren immer weiter gestiegen, und die Leistungen wurden immer besser. Am Ende des Jahres 2005 durfte man sich im Melsungenr Lager noch über den achten Rang in Hessen freuen. In Deutschland lagen die MT-Nachwuchsathleten damals auf Rang 46 .
Im Vorjahr waren nur noch die Mannschaften der LG Kindelsberg/Kreuztal und des SSC Hanau/Rodenbach vor den Melsungern platziert. „Die Stadt Melsungen kann stolz auf diese Schüler sein, die so renomierte Vereine wie LAZ Leipzig (4. Platz mit 4 855 Punkten), USC Mainz (15. mit 4676 P.) TV Wattenscheid (18. mit 4668 P.) sowie Bayer 04 Leverkusen (20. Platz mit 4 648 Punkte) hinter sich lassen konnte“ schwärmte Leichtathletik-Abteilungsleiter Hans-Jörg Engler und hofft nach diesemsensationellen Erfolg auf ähnliche Ehrungen im Verein oder durch die Stadt Melsungen, wie seiner Zeit, als die MT-Handballer in die Bundesliga aufstiegen waren.

Foto: Neben den erfolgreichsten Leichtathleten aus dem Schwalm-Eder-Kreis, die bei den Landesmeisterschaften einen Medaillenrang erringen konnten, wurde die
Jungenmannschaft der MT 1861 Melsungen für ihren dritten Platz in der deutschen Bestenliste vom Kreisvorsitzenden mit Medaillen ausgezeichnet.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen