Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

62-jährige Autofahrerin lebensgefährlich verletzt

Melsungen. Bei dem schweren Auffahrunfall, der sich heute Vormittag um 11 Uhr auf der A 7 Kassel – Fulda kurz vor der Anschlussstelle Melsungen ereignete, wurde eine 62 Jahre alte Autofahrerin lebensgefährlich verletzt. Sie war mit ihrem Fahrzeug in einer leichten Steigungsstrecke kurz vor der Abfahrt Melsungen aus bislang noch ungeklärter Ursache unter einen Sattelauflieger aus Calw, der ebenfalls in Richtung Süden unterwegs war, gefahren.

Die Fahrerin, die allein im Wagen saß, erlitt schwerste Verletzungen. Nach einer notärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle wurde sie mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Kassel geflogen. Nach der der Autobahnpolizei Baunatal vorliegenden Informationen besteht bei ihr nach wie vor Lebensgefahr. Der 33-jährige Fahrer des vorausfahrenden Lkw blieb unverletzt.

Während des Einsatzes des Rettungshubschraubers war die A 7 in Fahrtrichtung Fulda von 11:20 bis 11:50 Uhr voll gesperrt. Danach konnte der äußerst linke Fahrstreifen der dort dreispurig ausgebauten A 7 wieder für den Verkehr freigegeben werden. Es kam zu Rückstaus mit einer Länge von bis zu acht Kilometern. Zur Ermittlung des genauen Unfallhergangs ist ein Gutachter eingeschaltet worden. Die Unfallstelle ist seit 14:40 Uhr geräumt, derzeit besteht aber noch ein Rückstau von rund vier bis fünf Kilometern. Nach Einschätzung der Autobahnpolizei Baunatal wird sich der Verkehr aber voraussichtlich um 15 Uhr dort wieder normalisiert haben.

Am Fahrzeug der 62-Jährigen entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro.

Nachtrag
Nach dem schweren Auffahrunfall heute Morgen auf der A 7 in Fahrtrichtung Fulda in Höhe Autobahnkilometer 328,7 in einer leichten Steigungsstrecke zwischen dem Parkplatz „Markwald“ und der Anschlussstelle Melsungen sucht die zuständige Autobahnpolizei Baunatal noch nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Nach den Aufzeichnungen der Tachoscheibe des vorausfahrenden Sattelaufliegers aus Calw muss der Unfall um 10:50 Uhr passiert sein. Bei dem auffahrenden Pkw handelte es sich um einen knapp drei Jahre alten silbergrauen Mercedes der E-Klasse mit Kasseler Kennzeichen (KS).




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen