Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Polizei stellt Navigationsgeräte im Wert von 40.000 Euro sicher

Gudensberg. Vor einer Woche, am Mittwoch, den 14. März 2007, wurd im Kasseler Stadtgebiet ein hochwertiges Navigationsgerät aus einem zuvor aufgebrochenen Pkw gestohlen. Der Geschädigte, ein 39-jähriger Kasseler, recherchierte danach im Internet nach dem Gerät und glaubte dann auch schließlich fündig geworden zu sein: Beim einem großen Internetauktionshaus ersteigerte der bestohlene Autofahrer das vermeintlich eigene Gerät und setzte sich danach mit der Polizei in Verbindung. Anbieter des Navigationsgerätes war ein 53-jähriger Gudensberger. Mit ihm vereinbarte der 39-Jährige zum Schein einen Übergabetermin, der reibungslos verlief. Dabei fiel dem Kasseler auf, dass in der Wohnung des 53-Jährigen weitere Navi-Geräte gelagert waren.

Mit dem vermeintlich eigenen Gerät begab sich der 39-Jährige dann direkt zur Operativen Einheit OPE Kassel. Die Beamten fanden sehr schnell heraus, dass es sich dabei doch nicht um das Navigationsgerät handelte, dass eine Woche zuvor aus dem Fahrzeug des Kasselers gestohlen worden war. Doch ganz umsonst waren seine Bemühungen nicht. Die Ermittler stellten nämlich fest, dass das ersteigerte Gerät aus einem Pkw-Aufbruch stammte, der bereits im Juli 2006 bei einem Autohändler in Hagen begangen worden war.

Diese Tatsache und die Erkenntnis, dass sich in den Wohnräumen des Gudensbergers weitere Navigationsgeräte befanden, reichte dann aus, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kassel einen Durchsuchungsbefehl beim Amtsgericht Fritzlar zu erwirken. Im Wohnhaus des 53-Jährigen, der bereits einschlägig polizeilich in Erscheinung getreten ist, stellten die Männer der OPE Kassel 25 hochwertige Navigationsgeräte beziehungsweise Displayeinheiten sicher, deren Gesamtwert bei etwa 40.000 Euro liegen dürfte.

Derzeit dauern die umfangreichen Ermittlungen der OPE Kassel, insbesondere die Überprüfungen im Zusammenhang mit der Herkunft der Geräte, an. Gegen den 53 Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Hehlerei eingeleitet.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com