Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Dreitägiges Fußballcamp beginnt am 1. April

Borken. „Um 10 Uhr beginnt am Sonntag, 1. April, die erste Trainingseinheit im Blumenhain-Stadion“, sagte Fußball-Weltmeister Uwe Bein am 30. Januar im Rahmen eines Pressegesprächs. Denn aus einem Versprechen beim Neujahrsempfang 2006 der Stadt Borken, entstand jetzt ein dreitägiges Fußballcamp vom 1. bis 3. April. 52 C- und D-Jugendliche aus den Fußball-Jugendabteilungen der Großgemeinde Borken nehmen an den insgesamt sechs Trainingseinheiten teil. Koordination, Ballschule und fußballspezifische Spiele werden die Schwerpunkte der Trainingsarbeit sein. Darüber hinaus bietet das Trainerteam um Uwe Bein sowie ehemaligen prominenten Bundesligaspielern und dem Stützpunkttrainer des Thüringer Fußballbandes auch interessante Wettbewerbe für die Nachwuchskicker, bei denen es lukrative Preise zu gewinnen gibt.

Beim Trainingsauftakt am Sonntag, dem 1. April, wird auch Matthias Hamann, Trainer des KSV Hessen Kassel, als Übungsleiter für die C- und D-Jugendlichen zur Verfügung stehen. Ein Beispiel der Verbundenheit zur nordhessischen Region.

„Mit dem dreitägigen Trainingscamp und einem Weltmeister als Vorbild für junge Menschen, leisten wir vielleicht auch ein wenig Unterstützung für die Nachwuchsarbeit in unseren Vereinen“, so Bürgermeister Bernd Heßler.

Informationsveranstaltung
Zusätzlich zu dem Trainingscamp findet am 2. April, um 18.30 Uhr im Wintergarten des Hotel am Stadtpark-Bürgerhaus eine Informationsveranstaltung für Übungsleiter, Trainer und Betreuer, von der A-Jugend bis hin zu den Bambinis, der Borkener Jugendmannschaften statt. Wolfgang Bartusch, Ausbildungsleiter im Thüringer Fußballverband, wird zum Thema „Altersgerechtes Training – Trainingslehre, Tipps und Anregungen“ referieren.

Sponsoring
Den Löwenanteil des dreitägigen Fußballcamps mit Weltmeister Uwe Bein finanzieren die SV-SparkassenVersicherung, die Stadtsparkasse Borken und die Stadt Borken. Die 52 C- und D-Jugendlichen, die von ihren Vereinen gemeldet wurden, zahlten bereits eine Eigenbeteiligung von 30 Euro pro Person. Im Gegenzug erhalten sie dafür folgende Leistungen: Sechs Trainingseinheiten mit dem Weltmeister und seinem Team, einen Trainingsanzug als Sondermodell „Training mit dem Weltmeister“, handsigniertes Autogrammshirt Uwe Bein, Wettbewerbe mit lukrativen Preisen, Mittagessen und Getränke, Erinnerungsfoto und physiotherapeutische Betreuung. sb.

Foto: Im Sucher des Pressefotografen. Lucas Kiwitt, C-Jugendlicher in der Jugendspielgemeinschaft Borken/Singlis/Freudenthal, erhielt bereits am 30. Januar sein handsigniertes Autogrammshirt vom Fußball-Weltmeister Uwe Bein. Am Trainingscamp vom 1. bis 3. April nimmt der Nachwuchskicker natürlich auch teil. sb.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen