Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Regenerative Energien im Mittelpunkt

Homberg. Voller Energie präsentiert sich vom 31. März bis 1. April 2007 die Homberger Stadthalle. Aussteller aus Homberg und dem Schwalm-Eder-Kreis informieren auf den Homberger Energietagen über regenerative Energien. Die Ausstellung wird am Samstag, dem 31. März, um 10.30 Uhr durch Bürgermeister Martin Wagner offiziell eröffnet. Die Vortragsreihe mit kompetenten Fachreferenten läuft diesmal im Konferenzraum über zwei Tage. Es gibt jedoch neben den 22 Fachausstellern auch weiteres Engagement von Firmen und Institutionen wie der Polizei, der Gebäudeenergieberater in Hessen (GIH), der Homberger Tafel und von elf Fachreferenten. Sie alle bieten ihre Leistungen dankenswerterweise kostenfrei an.

Fahrradcodierung der Polizei
Die Homberger Polizei bietet während der Homberger Energietage eine Fahrradcodierung an. Unter dem Motto „Wer zuerst kommt, malt zuerst“ können Jugendliche ihr Fahrrad mit einem F.E.I.N.-Code (Friedberger-Eigentümer-Identifizierungs-Nummer) versehen lassen und so bei Diebstahl eine größere Chance des Wiederauffindens erhalten. Die Polizei bietet derartige Codieraktionen nur sporadisch (im Polizeiladen in Kassel – nicht in den Landkreisen) oder auf Anfrage zu besonderen Anlässen an. Es können pro Stunde maximal fünf Codierungen vorgenommen werden. Um Voranmeldung für die Aktion während der Homberger Energeitage wird gebeten bei: Kriminalhauptkommissar Reinhard Giesa, Polizeidirektion Schwalm-Eder in Homberg, Telefon (06581) 774-130.

Weitere Infos zu den Energietagen




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com