Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

SPD sieht sich im Aufwind

Wolfershausen. Auf der Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins Wolfershausen konnte der Vorsitzende und Kandidat um das Bürgermeisteramt der Stadt Felsberg Stefan Umbach insgesamt elf neue Mitglieder begrüßen. Dieses gegen dem allgemeinen Trend bestehende Interesse an Politik in der Heimatgemeinde sei ein Beleg für die bürgernahe kommunalpolitische Arbeit im Ortsteil und in der Stadt, heißt es von Seiten des Ortsvereins.

Landrat Neupärtl, der als Gast auf der Jahreshauptversammlung begrüßt werden konnte, betonte in seinem Grußwort, dass die Menschen wüssten, wofür Stefan Umbach als Bürgermeisterkandidat stehe. Er sei nicht parteilos, sondern beziehe Position und könne im Gegensatz zu wortreich und lärmend Daherkommenden anderen zuhören. Aus seiner langjährigen Tätigkeit als Stadtverordnetenvorsteher wisse Umbach, wo dem „kleinen Mann“ der Schuh drückt.

In seinem Bericht aus der Kreispolitik berichtete Neupärtl vom breiten Widerstand gegen die von einer amerikanischen Firma geplante Aussaat von genmanipuliertem Mais in Niedermöllrich. Bei der in Rede stehenden Fläche handelt es sich um die größte in der Bundesrepublik Deutschland. Wegen der nicht zu kalkulierenden Folgen für Mensch und Natur formiert sich Widerstand nicht nur aus der Bevölkerung, sondern in vielfältiger Form auch aus der Wirtschaft.

Der Ortsvereinsvorstizende würdigte in seinem Bericht noch einmal ausdrücklich das Wirken seines im März 2006 verstorbenen Amtsvorgängers Ludwig Kraft, dessen jahrzehntelange Arbeit nicht nur die Wolfershäuser SPD geprägt hat. Annelie Kraft und Rüdiger Baum wurden von Landrat Neupärtl und Stefan Umbach für 25-jährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt. Die stellvertretende Ortsvorsteherin Marianne Fischer (siehe Bild) erhielt eine Auszeichnung für ihr zehnjähriges aktives Engagement in der SPD. Einstimmig wurde sodann Gisela Persch zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden des Ortsvereins Wolfershausen gewählt.

Foto: Von Ortsvereinsvorsitzendem Stefan Umbach und Landrat Frank-Martin Neupärtl erhielt die stellvertretende Ortsvorsteherin Marianne Fischer eine Auszeichnung für ihr zehnjähriges aktives Engagement in der SPD.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com