Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Elektro-Alt-Geräte nicht falsch entsorgen

Schwalm-Eder. Nach Mitteilung des Zweckverbands Abfallwirtschafft kommt es immer wieder vor, dass sich Schrott-Händler oder andere vermeintliche Entsorger anbieten, Elektro-Alt-Geräte, eventuell gegen geringes Entgelt, abzuholen. Dies ist mit dem Inkrafttreten des Elektro- und Elektronikgesetzes (ElektroG) zum 24. März 2006 verboten.

Der Zweckverband informiert, dass alle Elektro-Alt-Geräte aus privaten Haushaltungen, deren sich der Besitzer entledigen möchte, seit 1. Mai 2006 überlassungspflichtige Abfälle darstellen. Die Kosten für die Einsammlung und den Transport sowie für die Unterhaltung einer Übergabestelle hat der Zweckverband Abfallwirtschaft in die Gebühren einzukalkulieren. Die Kosten der Verwertung/Beseitigung ab der Übergabestelle trägt der Hersteller von Elektro-Geräten und wird dies in den Verkaufspreis einkalkulieren. Wer zum Beispiel seine Waschmaschine gegen Entgelt einem anderen als dem Zweckverband Abfallwirtschaft überlasst, zahlt somit doppelt. Der Zweckverband Abfallwirtschaft Schwalm-Eder hat für die Rücknahme rechtzeitig ein System aufgebaut, welches es den BürgerInnen erlaubt, die Elektro-Alt-Geräte unentgeltlich abzugeben beziehungsweise abholen zu lassen.

Bereits seit 01. Januar 2006 können alle Elektro-Groß-Geräte aus privaten Haushaltungen (zwei Kantenlängen über 30 Zentimeter) zur Abholung angemeldet werden. Alle anderen, sprich Elektro-Klein-Geräte, können über die kommunalen Sammelstellen (Behälter oder Gitterboxen bei den Städten und Gemeinden) oder auch bei vielen teilnehmenden Fachgeschäften im Schwalm-Eder-Kreis abgegeben werden. Bei der angemeldeten Abholung von Elektro-Groß-Geräten nimmt man auch Elekto-Klein-Geräte entgegen.

Für die Abgabe von Elektro-Klein-Geräten fragen Sie bitte Ihre Stadt- oder Gemeindeverwaltung. Für die Anmeldung zur Abholung von Elektro-Groß-Geräten gibt es dort auch Abholkarten und die Möglichkeit, die Abholung per Internet (www.recycling-sevice.de) anzumelden. Generell steht Ihnen die Abfallberatung (05681) 775-313 oder -315 für Fragen zur Verfügung.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com