Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Weinmeister und Williges verwundert

Schwlam-Eder. Der Guxhagener Landtagsabgeordnete Mark Weinmeister und der Helsaer Landtagsabgeordnete Frank Williges (beide CDU) zeigten sich sehr verwundert über die am 15. Mai in der HNA veröffentlichten Pläne der E.ON über die Trassenführung der Westvariante.

„Es ist schon eigenartig, dass die E.ON in einer so dicht besiedelten Region wie im Osten und Süden von Kassel sowie im nördlichen Schwalm-Eder-Kreis weniger Beeinträchtigungen sehen sollte als in der bislang favorisierten Ost-Trasse durch den Werra-Meißner-Kreis,“ so die nordhessischen Abgeordneten gegenüber der Presse.

Die CDU-Landtagsabgeordneten kündigten an, sich umgehend mit dem Regierungspräsidium in Verbindung zu setzen, um nähere Informationen über die genaue Trassenführung im östlichen und südlichen Landkreis Kassel und im Altkreis Melsungen, über die Fragen wo bestehende Trassen genutzt werden könnten und wo neue Masten errichtet werden müssten, sowie der Belastungen für die Bürgerinnen und Bürger und vor allen Dingen möglicher Alternativen (Erdkabel) zu erhalten.

Weinmeister und Williges halten Infrastrukturverbesserungen grundsätzlich für nötig und bedenkenswert. Diese müssten in ihren Varianten genau geprüft werden und die für die Bürgerinnen und Bürger verträglichste Lösung zum Tragen komme.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com