Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Vermarktungsvertrag mit EFM Facility Management verlängert

Melsungen. Claus Schiffner, Geschäftsführer der MT Spielbetriebs- und Marketing GmbH, und Barbara Braun-Lüdicke, Mitglied des Aufsichtsrats der B. Braun Melsungen AG und Vorsitzende des Aufsichtsrats der MT Melsungen, haben den Marketing- Outsourcing-Vertrag mit der EFM Facility Management AG für drei weitere Jahre verlängert.

Die EFM Facility Management AG mit Standorten in Kassel, Wetzlar und Erfurt arbeitet bereits seit zwei Jahren mit dem Handball-Bundesligisten MT Melsungen erfolgreich zusammen. Die EFM AG ist spezialisiert auf die Vermarktung und das Management von Profi-Vereinen sowie die Projektentwicklung und –steuerung von Veranstaltungsstätten.

“Gerade im Zusammenhang mit dem Aufstieg in die stärkste Liga der Welt war unsere Entscheidung goldrichtig, unser Marketing an die EFM AG zu vergeben. Wir haben uns bei der MT Melsungen darauf verständigt, den Profi-Verein nach dem Wirtschaftlichkeitsprinzip zu führen. Aus unserer Sicht ist die Umsetzung dieses Prinzips eine wichtige Voraussetzung für die weitere Professionalisierung für unseren Verein. Als eines der größten Herausforderungen sehen wir den Bau und damit den Umzug der MT Melsungen in eine Nordhessen-Arena in Kassel. Dafür müssen wir den Club fit machen und benötigen die professionelle Hilfe der EFM AG”, so Claus Schiffner.

“Nun wollen wir uns gemeinsam in den kommenden drei Jahren mit aller Kraft darauf konzentrieren, die wirtschaftliche Basis der MT Melsungen weiter auszubauen, um damit auch mehr Möglichkeiten für die sportliche Entwicklung zu erhalten. Das Aushängeschild der Region und die erste Bundesliga sollen in Nordhessen fest etabliert werden“, erklären Barbara Braun-Lüdicke und Claus Schiffner übereinstimmend.

“Wir sind davon überzeugt, dass die MT Melsungen ein starkes Potenzial vereint und in der Lage ist, sich dauerhaft in der 1. Handball-Bundesliga zu behaupten, sowie zukünftig ein verlässlicher Mieter der Nordhessen-Arena zu sein. Wenn die vorhandenen Möglichkeiten zur wirtschaftlichen Stärkung der MT Melsungen noch besser genutzt werden, ist mittelfristig eine Orientierung ins vordere Mittelfeld der 1. Bundesliga-Tabelle machbar. Die EFM Facility Management AG wird die Kapazitäten noch verstärken und wir freuen uns, dass das Management der MT Melsungen diesen Weg mitgeht“, so Projektleiter Michael Homberger, EFM AG.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com