Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Einweihung des neuen Kindererlebnisstollens

Borken. Der Internationale Museumstag im Hessischen Braunkohle Bergbaumuseum am 20. Mai stand ganz im Zeichen der jungen Museumsbesucher. Das Bergbaumuseum eröffnete mit dem Kindererlebnisstollen einen neuen museumspädagogischen Bereich, in dem 6- bis 12-jährige Museumsbesucher den Arbeitsalltag der Bergleute altersgerecht mit allen Sinnen erfahren können. Zahlreiche Kohlekids – und viele jung gebliebene Erwachsene – nutzten die Chance zu einer „Entdeckungsreise Untertage“. Sie ließen sich Wind um die Nase wehen, vernahmen Geräusche aus der Tiefe, erlebten Dunkelheit, Enge und Wärme.

Der Kindererlebnisstollen wurde von dem Bürgermeister der Stadt Borken, Bernd Heßler, dem stellvertretenden Bürgermeister aus Borkens französischer Partnerstadt Meru, Gerard Lippens, und der neunjährigen Pia Bräutigam aus Kleinenglis eingeweiht. Pias Urgroßvater war im hiesigen Kohlerevier tätig; ihr Vater arbeitet bei der E.ON-Kraftwerke GmbH in Borken.

Unter dem Motto „Bergmannsspaß“ konnten sich die Kinder als Bergleute verkleiden und – keep coal – in schwarzer Bergmannstracht fotografieren lassen. In dem Besucherstollen wurden die Bergbaugeräte fachmännisch erläutert und im Demonstrationsbetrieb vorgeführt.

Vor dem Museumsgebäude verbreiteten Sonnenschein und strahlend blauer Himmel auf dem Kirchplatz eine mediterrane Piazza-Atmosphäre. Das Team des Museumscafés Kohldampf offerierte den Besuchern Bratwürste, Pommes Frites und kalte Getränke. Die Bläserklasse der König-Heinrich-Schule umrahmte den Internationalen Museumstag und brachte flotte Rhythmen und zeitgenössische Hits zu Gehör.

Viele Besucher nutzten den Bus-Shuttle-Service zum Themenpark „Kohle & Energie“, um durchs Freiluftmuseum zu flanieren, eine Rundfahrt mit der Besucherbahn zu unternehmen oder die Landesausstellung „60 Jahre Hessen“ zu besuchen. Insgesamt zählte das Bergbaumuseum beim Internationalen Museumstag über 550 Gäste. Der hohe Publikumszuspruch unterstreicht eine der Hauptzielstellungen des Museums: „Kinder ins Museum“.

Foto oben: Der neue Kindererlebnisstollen wird von Bürgermeister Bernd Heßler (li.), der neunjährigen Pia Bräutigam und dem stellvertretenden Bürgermeister aus Meru, Gerard Lippens (re.), eingeweiht.

Daniel und Kevin Zoglauer in Bergmannstracht – keep coal.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com