Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Tricktdiebe im Kreis unterwegs

Schwalm-Eder. Immer wieder kommt es in Einkaufsmärkten im Schwalm-Eder-Kreis zu Trickdiebstählen. Zuletzt am 6. Juni, in Melsungen. Bislang wurden heute vier Fälle bekannt. Die Opfer werden zum Beispiel in gebrochenem Deutsch angesprochen, ob sie die Beschriftung von Waren (Dosen oder sonstigen Verpackungen) vorlesen könnten. Oder die Opfer werden gebeten zu helfen eine bestimmte Ware zu finden. Ein anderes Mal wird das Opfer einfach angerempelt. Oder es wird ein Zettel vor dem Opfer fallen gelassen. Durch verschiedenste Methoden werden die Opfer abgelenkt. Die kurzen Momente der Ablenkung nutzen die Täter dann, um sich die Geldbörse der Opfer zu greifen.

Diese bemerken den Diebstahl dann meist erst an der Kasse. Dann sind die Täter bereits außer Sichtweite. Neben dem Bargeld sind auch die Bankkarten das Ziel der Täter. Sie können für weitere Betrugstaten eingesetzt werden. Auch die Krankenkarten lassen sich von Straftätern noch gewinnbringend verwerten.

Tipp: Tragen Sie Ihre Geldbörse, Ausweise, Bankkarten, Krankenkarten, etc. möglichst in den Innentaschen Ihrer Kleidung. Alternativ nutzen Sie Brustbeutel oder Gürteltaschen. Seien Sie besonders aufmerksam, wenn Ihnen Fremde Personen aufdringlich nahe kommen, z.B. wenn Sie gebeten werden, eine Münze zu wechseln. Taschendiebe arbeiten oft in Gruppen, beobachten ihre Opfer lange und genau. Wenn Sie verdächtige Personen beobachten, verständigen sie die Polizei.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com