Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Altes Fachwerk & Junge Weine

Melsungen. Auch in Deutschlands nördlicheren Weinanbaugebieten versprechen Weinfeste beste Stimmung, so auch in Nordhessen. Zum zehnten Mal veranstaltet die Fachwerkstadt Melsungen am Wochenende vom 24. bis 26. August 2007 ein lokales Weinfest unter dem Motto: „Altes Fachwerk & Junge Weine“.

Die romantische Kulisse des Rathauses in Verbindung mit dem herrlichen Platanen-Blätterdach ist ein perfektes Ziel, um zusammen mit netten Menschen einen guten Tropfen genießen zu können. Drei Tage lang präsentieren die örtlichen Weinhandlungen wieder zusammen mit Winzern auf dem „Königsplatz“/ Marktplatz Weine aus fast allen deutschen Anbaugebieten und dem Elsaß. Ebenso werden die in Melsungen hergestellten Fruchtweine angeboten.

Zu einem Glas oder zweien gibt es auch leckere Snacks, die zum Wein passen und gehören: Brezeln, Käse- und Salzgebäck, Fisch, Käse, Ahle Wurscht und vieles mehr.

Am Freitag, 24. August, sorgen ab 18 Uhr „Die Rhönbuben“ für Musik und beste Unterhaltung. Wenn die drei Jungs aus Eichenzell loslegen versprechen sie innerhalb kürzester Zeit mit ihrer guten Laune die Weinfest-Besucher anzustecken. Ihr Repertoire ist unerschöpflich und bietet für jede Altersklasse beste Unterhaltung. Um 19 Uhr wird das 11. Melsunger Weinfest offiziell durch Bürgermeister Dieter Runzheimer eröffnet.

Am Samstag beginnt der Ausschank um 18 Uhr. Die aus dem Steigerwald stammende Stimmungs- und Showband „Frankengold“ (5 Musiker) wird an diesem Abend die Gäste in Schwung bringen. Durch Showeinlagen und eine außergewöhnliche Repertoirevielfalt bietet dieses Quintett einen musikalischen Leckerbissen zum Schunkeln, Mitsingen und Abheben, die sie musikalisch mit Alphorn, Dudelsack, Trompete, Saxophon und Akkordeon sowie durch witzige Einlagen performen.

Am Sonntag wird von 11 Uhr bis 14 Uhr gefeiert. Zum bereits traditionellen Jazz-Frühschoppen spielen die „Original Salzsieders“. Die vier Musiker aus Bad Salzuflen bieten etwas fürs Ohr, aber auch fürs Auge, denn Sie treten z.B. im Knickebocker-Outfit auf. Diese Band sagt von sich selbst, dem Vormittag den richtigen Drive zu geben! Und das gewisse Flair! Auf jeden Fall: viel Schwung mit knackiger Jazzmusik. Ohne viel Elektronik und sehr mobil: herummarschieren ist kein Problem. Gespielt wird alles vom gediegenen Oldtime-Jazz und authentischen New-Orleans-Stil bis zu den Swing-Ohrwürmern der Dreißiger und Vierziger Jahre. Dazu kommen viele alte Schlager und Evergreens – natürlich jazzig verpackt.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com