Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Einbrüche in Firmen und Schule

Knüllwald-Remsfeld. Zwischen Freitag, 13. Juli, 17.30 Uhr und Sonntag, 15. Juli, 9 Uhr brachen unbekannte Täter in zwei Firmen am nördlichen Ortsrand von Remsfeld ein. Sie hatten jeweils die Bürobereiche der Firmen betreten. In einem Fall steigen sie durch ein Fenster ein, welches sie aufgebrochen hatten. Im anderen Fall brachen sie die Eingangstür auf. Innen durchsuchten sie Schränke und Schubladen. In einer der beiden Firmen wurde offenbar nichts gestohlen. Allerdings entstand dort ein Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro. In der anderen Firma stahlen die Einbrecher mehrere, noch nicht näher zu bezeichnende, Werkzeuge. Zudem stahlen sie dort einen blauen Geländewagen, Jeep Cherokee. Möglicherweise haben die Täter dieses Fahrzeug zum Abtransport des Diebesgutes benutzt. Weitres Interesse, als es zum Transport zu nutzen, schienen sie nicht an dem Wagen zu haben, denn das Auto wurde am frühen Sonntagvormittag auf dem Pendlerparkplatz an der Autobahnanschlussstelle Remsfeld aufgefunden. Der Auffindeort des Autos befindet sich nur etwa einen Kilometer vom Tatort entfernt. Die Polizei fragt, wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht, bei denen zum Beispiel der von den Tätern zeitweilig benutzte blaue Jeep Cheroke eine Rolle spielte. Etwa bei dem vermutlichen Umladevorgang des Diebesgutes auf dem Pendlerparkplatz an der Autobahnanschlussstelle Remsfeld. Hinweise bitte an die Polizei in Homberg, Telefon (05681) 7740.

Gudensberg. Unbekannte brachen zwischen Freitag, 13. Juli, 14 Uhr und Montag, 16. Juli, 7 Uhr, in die Dr. Georg-August-Zinn-Schule ein. Sie stahlen einen Flachbildschirm, einen PC- Rechner, einen Drucker, einen Senseo Kaffeeautomat, zwei Batterieladegeräte, vier Akkus und ein ein Kartenlesegerät. Die Täter hatten die Eingangstür der Schule aufgehebelt. Innen hatten sie weitere Türen und Schränke aufgebrochen. Der Gesamtschaden wird auf 3.500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizei in Fritzlar, Telefon (05622) 99660.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com