Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Zwölf Verletzte nach Unfall mit Wohnmobil

Melsungen/Guxhagen. Am späten Nachmittag des gestrigen Samstags, gegen 16.38 Uhr, ereignete sich ein folgenschwerer Unfall auf der Autobahn A 7 zwischen den Anschlussstellen Melsungen und Guxhagen in Richtung Kassel. Nach Zeugenaussagen kam es beim Fahrstreifenwechsel zwischen dem Verursacher, einem 45-jährigen PKW Fahrer aus Italien und einem 52-jährigen Wohnmobilfahrer aus Schweden, zu einer Berührung der Fahrzeuge.

Hierdurch kam es zu einer Kettenreaktion in deren Verlauf das Wohnmobil ins Schleudern geriet, umstürzte und auf dem mittleren Fahrstreifen zum Liegen kam. Ein 51-jähriger PKW Fahrer aus Mohnheim am Rhein konnte dem Hindernis nicht mehr ausweichen, geriet ebenfalls ins Schleudern, überschlug sich mehrfach und landete abschließend auf dem rechten Fahrstreifen auf dem Dach. Im PKW des Verursachers befanden sich noch die 44-jährige Ehefrau und ein Mädchen und ein Junge (10 und 14 Jahre alt). Alle wurden nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen.

Im Wohnmobil fuhren die ebenfalls 44-jährige Ehefrau und die drei Söhne (zweimal 12 Jahre und einmal 15 Jahre alt) mit. Auch hier erfolgte die Entlassung nach einer ambulanten Versorgung im Krankenhaus. Die Insassen des PKW mit Hildesheimer Kennzeichen, der 51-jährige Fahrer aus Mohnheim und zwei weitere männliche Insassen aus Paderborn (33 Jahre alt) und Bad Lippspringe (24 Jahre alt) traf es schwerer. Sie wurden alle stationär in verschiedene Krankenhäuser aufgenommen.

Bilanz des Unfalles:
– ca. 55.000 EUR Sachschaden (an allen Fahrzeugen entstand Totalschaden)
– 12 verletzte Personen, davon drei Schwerverletzte
– sechs Rettungswagen, ein Rettungshubschrauber und die Freiwillige Feuerwehr von Melsungen im Einsatz.
– erhebliche Verkehrsbehinderung, alle drei Fahrstreifen wurden erst um 18.30 Uhr wieder freigegeben

Die eingeschaltete Staatsanwaltschaft in Kassel ordnete eine Sicherheitsleistung beim Verursacher an.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com