Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Unfall mit schwerem Personenschaden auf der A 7

Malsfeld. Ein Unfall mit schwerem Personenschaden ereignete sich heute früh um 0.24 Uhr auf der Autobahn A7 zwischen Melsungen und Homberg. Ein 34-jähriger Kraftfahrer fuhr mit einem schweren 40-Tonnen-Zug mit hoher Geschwindigkeit aus nicht genau geklärter Ursache auf einen vorausfahrenden Lkw-Zug auf.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 37 Jahre alte Mitfahrer, der zum Zeitpunkt des Unfalls in einer rückwärtigen Schlafkoje lag und nicht angeschnallt war, aus dieser heraus geschleudert. Er durchbrach die Windschutzscheibe und kam auf dem rechten Fahrstreifen zu liegen. Schwer verletzt aber bei Bewusstsein gelang es ihm sich kriechend zur rechten Schutzplanke zu retten wo er kurze Zeit später von Ersthelfern versorgt wurde. Er wurde nach intensiver Versorgung durch Rettungsdienst und Notarzt in das Klinikum Kassel gebracht.

Der 34-jährige Fahrer des Unfallzuges sowie der 29-jährige Fahrer des vorausfahrenden Zuges blieben unverletzt. Die Sachschäden wurden auf über 60.000 Euro geschätzt. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten, auch die Feuerwehr Melsungen war eingesetzt, war der rechte Fahrstreifen in Richtung Süden gesperrt.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com