Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Handwerk trauert um Heinrich Dittmar

Schwalm-Eder. Das Handwerk im Schwalm-Eder-Kreis trauert um den Guxhagener Bauunternehmer und Ehrenobermeister der Bau-Innung, Heinrich Dittmar. Dittmar war am Sonntag im Krankenhaus in Kassel verstorben. Klaus Günther, stellvertretender Kreishandwerksmeister, und Geschäftsführer Jürgen Altenhof würdigten Dittmar als eine besondere Persönlichkeit und agilen Bauunternehmer, der sich seit 1964 im Vorstand der Innung des Bauhandwerks Melsungen für die Interessen seiner Berufsgruppe eingesetzt habe.

Als Obermeister prägte er das Bauhandwerk im Altkreis Melsungen von 1973 bis 1996. Gleichzeitig war er Bezirksstellenleiter des Verbandes baugewerblicher Unternehmer Hessen e. V. in Melsungen und von 1974 bis 1993 Vorstandmitglied der Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder. 1996 wurde er zum Ehrenobermeister ernannt. Seine humorvolle und engagierte Art machten Dittmar in der Region zu einer bekannten Unternehmerpersönlichkeit und einem gesuchten Gesprächspartner. Die vielen Auszeichnungen und Ehrungen belegen dies in besonderer Weise.

1993 wurden Dittmar der Ehrenbrief des Landes Hessen verliehen. 1995 wurde er mit der Silbernen Ehrennadel des Verbandes baugewerblicher Unternehmer e. V. und die Silberne Ehrennadel der Handwerkskammer Kassel ausgezeichnet. 1996 wurde er mit der Ehrennadel in Silber der Arbeitsgemeinschaft der Kreishandwerkerschaften Deutschlands geehrt. 2004 bekam Dittmar bei der Meisterfeier von Kultusministerin Karin Wolff den Goldenen Meisterbrief überreicht.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com