Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Malergesellen freigesprochen

Schwalm-Eder. Bei der gemeinsamen Freisprechungsfeier der Maler- und Lackierer-Innungen Schwalm-Eder (Altkreis Fritzlar-Homberg und Melsungen) und Ziegenhain (Altkreis Ziegenhain) in der Berufsschule Homberg wurden 20 neue Maler und Lackierer und 15 Bau- und Metallmaler freigesprochen. Das Freisprechen entspringt einer alten handwerklichen Tradition und steht für die Entlassung des Lehrlings ins Gesellenleben. Obermeister Elmar Grösch (Lenderscheid) von der Innung Schwalm-Eder und Obermeister Reinhold Heyn (Gilserberg) von der Innung Ziegenhain waren die ersten Gratulanten. Grösch lobte in seiner Rede das erfolgreiche Bemühen um eine gute Ausbildung. Er dankte den Betrieben, den Lehrern, den Eltern und dem Gesellenprüfungsausschuss für das gute Zusammenwirken. Mit Blick auf die neuen Gesellen sagte er: „Eine gute Ausbildung ist ein wichtiges Fundament für die berufliche Entwicklung. Besonders unser Beruf bietet eine Vielzahl an Weiterbildungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten. Nutzen Sie Ihre Chance“. Für die Beruflichen Schulen überbrachte der Abteilungsleiter, Franz Gruszka, die Glückwünsche.

Es haben bestanden:
Maler- und Lackierer

Thomas Bardosch, Fritzlar (Dieter Lohr, Wabern-Harle); Michael Berle, Edermünde-Besse (Helmut Braun, Niedenstein-Wichdorf); Stefan Faupel, Fritzlar (Gerhard Faupel, Fritzlar); Marko Arthur Günther, Borken-Kleinenglis und Lars Klosse, Homberg (Martin Eckhardt GmbH, Homberg); André Haase, Borken, Mario Günther, Melsungen und Dimitri Kotov, Schwalmstadt (Jugendwerkstatt Felsberg e. V., Felsberg); Christopher Höhmann, Gudensberg-Gleichen (Reimund Höhmann, Gudensberg-Gleichen); Michel Richter, Gudensberg (U. Röhlen u. D. Scheuermann, Gudensberg-Obervorschütz); Rafael Ropel, Guxhagen (Jörg Ebert, Guxhagen); Mirco Siegel, Homberg (Stiftung Beiserhaus, Knüllwald-Rengshausen); Michael Zanko, Homberg (Christian Naumann, Homberg-Welferode); Domenik Braun, Schwalmstadt und Jörg Stenzel, Neukirchen (Diakoniezentrum Hephata, Schwalmstadt-Treysa); Christian Kalb, Neukirchen (Karl-Heinz Richardt, Neukirchen); Eduard Lysikow, Neukirchen-Hauptschwenda (Jürgen Schnell, Neukirchen-Hauptschwenda); Sören Rechenberg, Jesberg-Hundshausen (Reinhold Heyn, Gilserberg); Andreas Gazenbiller, Schwalmstadt (Frank Michel, Schwalmstadt-Treysa); Nikolai Kessler, Jesberg (Heiko Theiß, Gilserberg-Winterscheid).

Bau- und Metallmaler
Juri Oswald, Homberg; Paul Krapp, Homberg; Christian Funke, Bad Hersfeld; Christian Borstel und Benjamin Eikemeier, Knüllwald-Rengshausen (alle Stiftung Beiserhaus, Knüllwald-Rengshausen); Michael Bruns, Fritzlar; Dennis Schlinger, Borken; Viktor König, Bad Wildungen und Nina Schaal, Wettenberg (alle Sozialpädagogisches Zentrum, Wabern); Andre Prüssing, Frielendorf und Karsten Haßler, Schrecksbach (Diakoniezentrum Hephata, Schwalmstadt-Treysa; Jens Michel, Bebra und Martin Müller, Kirchheim (BJH Berufs- und Jugendhilfe, Bad Hersfeld); Martin Hejmej und Mladen Lukes, Marburg (BBZ Marburg GmbH, Marburg).

Foto: 20 neue Maler- und Lackierer und 15 Bau- und Metallmaler erhielten auf der Gesellenfreisprechungsfeier in Homberg ihre Prüfungszeugnisse. 




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com