Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

25-jährige Dienstjubiläen bei der Stadtsparkasse

Borken. 25 Jahre sind eine sehr lange Zeit. Oder: Wie schnell geht doch ein Vierteljahrhundert vorbei? Welcher Satz auf Sabine Bott, Ute Büttler oder Rolf Güde zutrifft, können sich die drei Sparkassenangestellten selbst beantworten. Denn am heutigen 1. August blicken die drei Jubilare auf ihr 25-jähriges Dienstjubiläum bei der Stadtsparkasse Borken zurück. Sicherlich auch ein Grund zum Feiern.

Sabine Bott, verheiratet und Mutter von zwei Kindern, begann am 1. August 1982 ihre Ausbildung zur Bankkauffrau, die sie im Januar 1985 mit Erfolg abschloss. In der Folgezeit wurde sie im Servicebereich und an der Kasse eingesetzt, ehe sie von Januar 1988 bis September 1989 einen nebendienstlichen Aufbaulehrgang absolvierte. Im Oktober 1992 legte Sabine Bott ihre Prüfung zur Sparkassen-Betriebswirtin ab. Im Anschluss übernahm sie Verantwortung in der Kundenberatung und in einer Teilzeitbeschäftigung als Leiterin der Stadtzweigstelle. Momentan befindet sich Sabine Bott nach der Geburt ihrer Tochter in Elternzeit.

Im Juni 1984 beendete erfolgreich Ute Büttler, verheiratet und Mutter einer Tochter ihre Ausbildung zur Bankkauffrau. Ihr erstes Aufgabengebiet umfasste die Sachbearbeitung in der Kreditabteilung. Im Sommer 1988 schloss die Jubilarin den nebendienstlichen Aufbaulehrgang mit Erfolg ab. Von April 1988 bis Oktober 1996 trug sie u.a. als Gruppenleiterin Verantwortung in der Nachbearbeitung. Heute kennt die Kundschaft der Stadtsparkasse Borken Ute Büttler als freundliche Mitarbeiterin im Servicebereich.

Das Trio der 25-jährigen Dienstjubiläen bei der Stadtsparkasse Borken macht zum 1. August Kundenberater Rolf Güde komplett. Nach zweijähriger Ausbildung legte er seine Prüfung zum Bankkaufmann ebenfalls im Juni 1984 ab. Nach dem erfolgreichen Abschluss des nebendienstlichen Aufbaulehrgangs im Juni 1986 folgten verschiedene Aufgabenbereiche: Kassenvertretung und Vertretung im Außendienst, Außendienst Zweigstellenleiter, Kundenberater in der Kreditabteilung. Den Sparkassenfachlehrgang zum Sparkassenbetriebswirt schloss Rolf Güde im Juli 1989 mit Erfolg ab. Seit dieser Zeit ist der Jubilar im Schwerpunkt als Kundenberater in der Hauptstelle der Stadtsparkasse Borken tätig. Am 1. Januar 2007 wurde Rolf Güde zum stellvertretenden Leiter der Kundenhalle ernannt.sb.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com