Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Verkehrsgefährdung und Unfallflucht

Frielendorf-Welcherod. Ein bisher noch unbekannter Pkw-Fahrer befuhr gestern um 12.20 Uhr die K 52, von Verna kommend in Richtung Welcherod. Während seiner Fahrt schnitt er eine Linkskurve, nötigte ein entgegen kommendes Fahrzeug zum Ausweichen und fuhr anschließend in den Straßengraben.

Zur dieser Zeit befuhr der unbekannte mit seinem weißen Opel Vectra die K 52, von Verna in Richtung Welcherod. In einer leichten Linkskurve schnitt er diese und zwang dadurch einen entgegenkommendes Fahrzeug, welches von einem 78-Jährigen aus Homberg gesteuert wurde, zum Bremsen und Ausweichen. Der Fahrer des weißen Opel versuchte ebenfalls auszuweichen wodurch sein Fahrzeug hinter dem entgegenkommenden Fahrzeug ins Schleudern geriet. Der unbekannte Fahrer rutschte mit seinem Opel in den rechten Flutgraben, das Fahrzeug prallte nach 100 Metern gegen einen Wasserdurchlass, wurde über diesen herübergeschleudert und blieb nach weiteren zehn Metern total beschädigt im Flutgraben liegen.

Der 78-Jährige, in dessen Fahrzeug auch seine Ehefrau saß, wendete sein Fahrzeug und fuhr in Richtung der Unfallstelle. Auf der Fahrt dorthin sahen sie beide eine dunkle Limousine aus Richtung Welcherod kommen, welche an der Unfallstelle hielt und der Fahrer des verunfallten Fahrzeuges einsteigen ließ, anschließend wendete das Fahrzeug und fuhr mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Welcherod davon.

An dem Opel entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Die Polizei in Homberg sucht noch Zeugen des Vorfalles, insbesondere eine Mofafahrerin, die sich zur Unfallzeit im Bereich der Unfallstelle aufgehalten hat. Ebenso wird der Fahrer/ die Fahrerin der dunklen Limousine gebeten sich bei der Polizei zu melden. Hinweise bitte an die Polizei in Homberg, Telefon (05681) 7740.

Gudensberg. In der vergangenen Nacht drangen unbekannte Täter in eine Schule im Schwimmbadweg ein und entwendeten dort zwei Computer und eine Digitalkamera. Die Täter hebelten die doppelte Eingangstür auf und drangen in das Gebäude ein. Im Gebäude brachen sie weitere Türen auf und entwendeten die Geräte. Der Wert der entwendeten Sachen beträgt 2.000 Euro, der angerichtete Schaden 3.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Fritzlar, Telefon (05622) 99660.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen