Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Einbrüche, Messerstecherei, umgeworfener Pkw

Niedenstein. Dank eines wachsamen Nachbarn konnte die Polizei am Samstagmorgen einen 28-Jährigen festnehmen, der um 2.10 Uhr in eine Bäckerei in der Hauptstraße eingebrochen war. Der Zeuge konnte von einem Fenster aus beobachten, wie eine männliche Person die Scheibe der Bäckerei eingeworfen hatte und anschließend durch diese eingestiegen war. Nachdem er sich auf die Straße begeben hatte, sah er, wie die männliche PErson aus der Bäckerei kam und in Richtung Breitenbacher Straße davon lief. Die Person hatte jetzt ein weißes Tuch um eine Hand gewickelt. Da der Zeuge die Person erkannt hatte, konnte er den eingetroffenen Polizeibeamten Hinweise auf deren Identität geben. Die Beamten konnten kurze Zeit später einen 28-jährigen Niedensteiner in seiner Wohnung festnehmen, blutverschmierte Bekleidungsstücke konnten sichergestellt werden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 28-Jährige wieder entlassen. Ob der Täter etwas aus der Bäckerei entwendet hatte, konnte noch nicht ermittelt werden. Hinweise bitte an die Polizei in Fritzlar, Telefon (05622) 99660.

Harle. Einen im Mühlenweg geparkten roten Fiat warfen unbekannte Täter am Sonntagmorgen zwischen 3.30 und 6.30 Uhr um. Die Täter, es soll sich um fünf männliche Personen handeln, warfen den Fiat auf die Seite, wodurch an dem Pkw ein Schaden in Höhe von 350 Euro entstand. Beschreibung der Randalierer: Alle im Alter von etwa 20 Jahren alt, zwei von ihnen sahen wie Bodybilder aus und hatten kurze Haare, fast Glatze. Der Anstifter und Haupttäter trug bei der Tat ein auffälliges schwarzes T-Shirt mit goldener Aufschrift. Die Täter entfernten sich nach der Tat in Richtung Zuckerfabrick Wabern. Hinweise bitte an die Polizei in Fritzlar, Telefon (05622) 99660.

Treysa. Im Rahmen der Hutzelkirmes kam es am Samstag gegen 0.15 Uhr zu einer Messerstecherei, bei der ein 20-jähriger Mann aus Homberg vier Männer im Alter von 16, 17 und 20 Jahren verletzte. Der 20-jährige Homberger befand sich zusammen mit zwei jüngeren Bekannten im Bereich eines Fahrgeschäfts in der Nähe der DRK-Station. Eine Gruppe von 20 bis 30 Personen kam in aggressiver Haltung auf die drei Personen zu und schloss diese ein. Aus der Gruppe wurde dann Geld geboten wenn eines der Gruppenmitglieder die drei „platt machen würde“. Der 20-Jährige zog daraufhin sein mitgeführtes Messer und stach wahllos um sich. Er verletzte dabei vier Männer der Gruppe. Anschließend konnte der 20-Jährige in Richtung Festzelt fliehen, wo er einige Minuten später von der Polizei festgenommen wurde, ebenso konnte das verwendete Messer sichergestellt werden. Seine beiden Begleiter flüchteten in unbekannte Richtung. Der 20-Jährige wurde nach Rücksprache mit dem Bereitschaftsstaatsanwalt, nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen, wieder entlassen. Die vier Verletzten konnten das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die beiden beteiligten Parteien gehören unterschiedlichen Volksgruppen an. Hinweise bitte an die Polizei in Schwalmstadt, Telefon (06691) 9430.

Schönstein. Dass in das Dorfgemeinschaftshaus eingebrochen wurde, stellte am am Samstag um 13 Uhr fest. Die Täter hatten die Haupteingangstür sowie eine Innentür aufgebrochen und alle Räume durchsucht. Laut bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Der angerichtete Sachschaden beträgt 100 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Schwalmstadt, Telefon (06691) 9430.

Gilserberg. Einen Blitzeinbruch verübten bisher Unbekannte heute Nacht um 2.41 Uhr auf eine Tankstelle. Sie erbeuteten Zigaretten und Bargeld. Die Täter hatten mit einem unbekannten Werkzeug eine Schaufensterscheibe eingeschlagen, wodurch sie den Verkaufsraum betreten konnten. Dort brachen sie Schränke sowie Geldkassetten auf und entwendeten Bargeld und Zigaretten in nicht bekannter Höhe. Vier Minuten später verließen die Täter die Tankstelle wieder. Hinweise bitte an die Polizei in Schwalmstadt, Telefon (06691) 9430.

Wollrode. In das Pfarrhaus an der Kirche brachen unbekannte Täter in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein. Sie hatten eine hölzerne Eingangstür aufgebrochen und waren durch diese ins Innere des Gebäudes gelangt. Dort brachen sie noch weitere Türen auf und durchsuchten alle Räume. Aus einer von drei vorgefundenen Geldkassetten entwendeten die Täter 5 Euro Bargeld. Ob die Täter noch mehr Beute machten, konnte bisher noch nicht festgestellt werden. Die Täter verursachten einen Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Melsungen, Telefon (05661) 70890.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen