Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Warnung vor Unglücksfällen durch Sirenen

Schwalm-Eder. Eine Warnung vor besonderen Gefahren durch das Sirenensignal „eine Minute Heulton“ ist aus technischen Gründen nicht mehr möglich, wie die Stadt Melsungen mitteilt. Sollte es zu einem Unglücksfall kommen, bei dem eine Gefahr für die Bevölkerung droht (zum Beispiel Schadstoffwolke nach Großbrand, Verkehrsunfall mit Freisetzung von gefährlichen Stoffen), wird im Schwalm-Eder-Kreis dreimal hintereinander Feueralarm, also eine Minute Dauerton – zweimal unterbrochen, ausgelöst. Zu hören sind in diesem Fall neun Sirenentöne (dreimal drei Töne).

Dieses Warnsignal hat folgende Bedeutung: Es hat sich in der Nähe ein Unglücksfall ereignet. Bis weitere Einzelheiten bekannt sind sollte man zu Ihrem eigenen Schutz in der Wohnung bleiben, Fenster und Türen schließen, Lüftungs- und Klimageräte abschalten und ein Rundfunkgerät einschalten. Auch sollte man seine Nachbarn verständigen. Danach sind weitere Durchsagen über Rundfunk oder Lautsprecher abszuwarten.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen