Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Vierte Schwalm-Eder-Schau

Homberg/Nentershausen. Vom 19. bis 21. Oktober 2007 wird auf dem Gelände der Ostpreußen-Kaserne in Homberg die vierte Schwalm-Eder-Schau ausgerichtet. Diese Schau ist die größte Informations- und Verkaufsausstellung des Landkreises, die für viele Interessengebiete und für jedes Alter etwas zu bieten hat.

Veranstalter der Schwalm-Eder-Schau ist das Messeteam Bauhaus Okrent & Partner aus Nentershausen. Ideeller Träger und Schirmherr der Ausstellung ist der Landkreis Schwalm-Eder. Die Verantwortlichen der Stadt Homberg haben ihre aktive Unterstützung zugesagt. Liegt es doch auch in ihrem Interesse, eine attraktive Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

„Deutschland boomt! Die Wirtschaft gewinnt in allen Bereichen an Fahrt und hat in den ersten Monaten des Jahres 2007 positive Zahlen zu vermelden. Deutschland, der Export-Weltmeister, erwartet nicht zu unrecht in diesem Jahr auch eine deutliche Zunahme der Investitionsaktivitäten innerhalb Deutschlands, wobei die privaten Verbraucher die Konjunktur weiter ankurbeln werden“, heißt es in einer Pressemitteilung. Es sei also die richtige Zeit, um den Verbrauchern die Leistungsfähigkeit der Wirtschaftsregion Schwalm-Eder zu präsentieren. Es ist aber auch die richtige Zeit, dass von den Verbrauchern deutliche Signale in Richtung der heimischen Wirtschaft gegeben werden. Denn nur wo Konsum sei, sei auch wirtschaftliches Wachstum zu verzeichnen, was zur Sicherung der heimischen Arbeitsplätze dringend notwendig ist.

Messen seien in Zeiten wachsenden Aufschwungs von ganz besonderer Bedeutung. Sie eröffnen Handel, Handwerk und Gewerbe die Möglichkeit, auf die Kunden zu zugehen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und sie von ihren qualitativ hochwertigen und preisbewussten Angeboten und Dienstleistungen zu überzeugen. Die 4. Schwalm-Eder-Schau in Homberg/Efze bietet dafür die geeignete Plattform.

Regionale Fach- und Verbraucherausstellungen tragen dazu bei, dass sich Angebot und Nachfrage an einem Ort treffen. Der persönliche Kontakt und die Wettbewerbsübersicht sind wichtige Faktoren für den Erfolg einer Ausstellung.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com