Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

5. Hessische Gründertage gestartet

Borken. Die 5. Hessischen Gründertage unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Roland Koch finden in diesem Jahr im Landkreis Waldeck-Frankenberg statt. Um die Gründungsförderer und Multiplikatoren im Schwalm-Eder-Kreis über die Ziele dieser Veranstaltung zu unterrichten, hatte der Initiativkreis der Gründertage zu einer Informationsveranstaltung am 11. September in das Interkommunale Gründerzentrum Schwalm-Eder-West im Borkener Industriepark „Am Kraftwerk“ eingeladen. Siegfried Franke, Wirtschaftsförderer des Landkreises Waldeck-Frankenberg und Vertreter des diesjährigen Gastgebers, stellte dabei das Konzept und die einzelnen Termine vor.

Wirtschaftsförderung
Bürgermeister Bernd Heßler war es vorbehalten, die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Firma Scherm und dem Interkommunalen Zweckverband Schwalm-Eder-West zur Schaffung des Gründerzentrums vorzustellen. Zu geförderten Mietkonditionen stehen im Gebäude insgesamt rund 1.500 m² Büroflächen zur Verfügung. Drei Jungunternehmen sind mittlerweile im Gründerzentrum eingezogen und haben dort ihren Geschäftsbetrieb aufgenommen. „Das interkommunale Gründerzentrum ist ein wichtiges Herzstück im Industriepark und ein Stück Wirtschaftsförderung aller beteiligten fünf Kommunen,“ stellte Bürgermeister Bernd Heßler fest. Dabei versäumte er es nicht auf die jüngsten wirtschaftlichen Entwicklungen in der Großgemeinde einzugehen und stellte anstehende Ansiedlungsprojekte im Industriepark „Am Kraftwerk“ vor.

Arbeitskreise, Vorträge, Gründerpreis
Bis zur Abschlussveranstaltung der 5. Hessischen Gründertage am 8. November in Korbach, so Wirtschaftsförderer Siegfried Franke, werden zahlreiche Vorträge und Arbeitskreise für Gründungsförderer und Jungunternehmen angeboten. Angelaufen ist bereits die Bewerbungsphase für den Hessischen Gründerpreis, der besonders erfolgreiche und herausragende Gründungen auszeichnet. Am 1. Oktober endet die Bewerbungsfrist. Zu den Zielsetzungen der Gründertage Hessen sagte Siegfried Franke: „Wir wollen informieren und für das Thema sensibilisieren, ein Forum für den Erfahrungsaustausch zwischen Multiplikatoren und Experten schaffen, Netzwerke der Gründungsförderung initiieren und stärken, Beispiele erfolgreicher Gründungen darzustellen und ermutigen, den Weg in die Selbständigkeit zu wählen.“

Weitere Informationen unter www.gruendertage-hessen.de oder über die Wirtschaftsförderung der Stadt Borken (Hessen), Telefon (05682) 808160. sb.

Foto: Bürgermeister Bernd Heßler nutzte die regionale Informationsveranstaltung in Borken, um das interkommunale Gründerzentrum und die Entwicklungen im Industriepark „Am Kraftwerk“ vorzustellen. sb.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com