Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

AG für Arbeitnehmerfragen besuchte Waberner Werkstätten

Wabern. Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen/ Betriebsorganisation in der SPD, Unterbezirk Schwalm-Eder, besuchte am Dienstag, 18. September 2007 unter Leitung des ersten Vorsitzenden Hans Lehmann mit zwölf führenden Abgeordneten aus der Region die Waberner Werkstätten. Landrat Frank-Martin Neupärtl und Erster Kreisbeigeordneter Winfried Becker als auch die erstmals für den Hessischen Landtag kandidierende Regine Müller aus Schwalmstadt-Ziegenhain nahmen an dem Informationsbesuch teil.

Pfarrer Gerhard Leidorf, Theologischer Vorstand der Baunataler Diakonie Kassel, zu der die Einrichtung in Wabern gehört, gab einen Überblick über die Gesamteinrichtung und forderte die Gäste auf, sich politisch für den Erhalt einer guten Betreuungsqualität für behinderte Menschen einzusetzen. Landrat Neupärtl bekundete den Willen der hessischen SPD, sich für den Verbleib des Betreuten Wohnens in der Zuständigkeit des LWV Hessen stark zu machen.

Kritisch diskutiert wurde die geplante Einführung des persönlichen Budgets für behinderte Menschen am 1. Januar 2008. Werkstattleiter Herbert Oschmann informierte über die Waberner Werkstätten, die mit 167 Personen überbelegt sei und erläuterte den geplanten Neubau einer Werkstatt mit 120 Plätzen in Malsfeld-Ostheim. Bei einer Führung durch die Werkstatt erklärte er die Arbeiten in den verschiedenen Bereichen Industriemontage, Industrieverpackung, industrielle Schreinerei, Schneiderei, Tagesförderstätte. Petra Zinn vom Sozialdienst der Werkstatt informierte unter anderem über die Bedeutung einer intensiven menschlichen und fachlichen Begleitung von Menschen mit Behinderung am Arbeitsplatz.

Über die Arbeit des „Förderverein für Behinderte und psychisch Kranke der Waberner Werkstätten e.V.“ berichtete dessen erster Vorsitzender Siegfried Richter aus Homberg, den der Landrat ausdrücklich begrüßte und die Hilfestellungen für die Menschen mit Behinderung lobte. Pfarrer Leidorf dankte für das Interesse der Teilnehmenden an der Behindertenarbeit und bat um Unterstützung der Behindertenhilfe.

Foto: Landrat im Gespräch mit dem Theologischen Vorstand (v.l.): Frank-Martin Neupärtl, Pfarrer Gerhard Leidorf und Fördervereinsvorsitzender Siegfried Richter. Fotos: Sven Gerich




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com