Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Einbruch, Brand, Trickdiebstahl und Körperverletzung

Borken. Unbekannte Täter verübten in der Nacht zu Sonntag einen Einbruch in ein Wohnhaus im Virchowweg. Sie waren offenbar durch die Kellertür in das Haus eingedrungen. Sie hatten sich dann ins Erdgeschoss gegeben und dort etwa 150 Euro aus einer Geldbörse gestohlen. Die Bewohner hatten nichts von den nächtlichen Aktivitäten bemerkt. Erst am Sonntagmorgen war ihnen der Diebstahl aufgefallen. Hinweise bitte an die Polizei in Homberg, Telefon (05681) 7740.

Ziegenhain. In der Nacht zum heutigen Montag kam es zu einem Brand in einem Bistro an der Landgraf-Philipp-Straße. Das Gebäude brannte aus. Ein Anwohner hatte die Feuerwehrleitstelle alarmiert. Er war durch das Bellen seiner Hunde geweckt worden. Da diese sich nicht wieder beruhigten habe er draußen nachgesehen und dann knackende Geräusche aus Richtung des Bistros gehört, schließlich den Brand entdeckt. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr, nur kurze Zeit später, schlugen bereits Flammen aus den Fenstern. Bewohner angrenzender Häuser wurden durch Einsatzkräfte geweckt und gewarnt. Die Feuerwehren Ziegenhain und Niedergrenzebach waren mit rund 40 Einsatzkräften an der Brandstelle. Ein Feuerwehrmann erlitt bei den Löscharbeiten eine Kreislaufschwäche. Ansonsten gab es keine verletzten Personen. Die Brandursache ist zurzeit nicht bekannt. Die Regionale Kriminalinspektion Schwalm-Eder hat die Ermittlungen übernommen. Ferner wurde das Hessische Landeskriminalamt in die Ermittlungen zur Brandursache einbezogen.

Jesberg. Unbekannte Täter verübten in der Nacht zu Sonntag einen Einbruch in einen Getränkemarkt an der Bundesstraße 3 in Jesberg. Sie erbeuteten Bargeld und Zigaretten im Gesamtwert von etwa 6.500 Euro. Der Sachschaden, den die Täter durch den Einbruch verursachten wird auf weitere 5.000 Euro geschätzt. Die Einbrecher waren über das Dach in den Markt eingedrungen, hatten einige Ziegeln abgedeckt und innen die Deckenverkleidung durchbrochen. Die Alarmanlage hatten sie sabotiert. Innen öffneten sie gewaltsam einen Wertschrank und entnahmen daraus Bargeld. Ferner brachen sie eine sogenannte „Smokiethek“ auf, entwendeten diverse Zigaretten. Ferner durchwühlten sie verschiedene Regale und stahlen unter anderem noch Reisetaschen, Damenunterwäsche und Körperpflegeartikel. Hinweise bitte an die Polizei in Schwalmstadt, Telefon (06691) 9430 oder an die Polizei in Homberg, Telefon (05681) 7740.

Guxhagen-Wollrode. Nach zwei Raubtaten und einem Trickdiebstahl sucht die Polizei im Schwalm-Eder-Kreis einen jungen Mann, südländisches Aussehen, etwa 18 Jahre alt, 165 bis 170 Zentimeter groß, korpulente Figur, schwarze gegelte Haare. Der Mann trug zur Tatzeit, in der Nacht zu Samstag, eine schwarze Jacke (evtl. Strickjacke) und darunter einen gestreiften Pullover. Bei der Polizei in Melsungen und beim Polizeirevier Ost in Kassel Waldau sind insgesamt drei Strafanzeigen dieser Art eingegangen. In einem Fall berichtet ein 16-jähriger Geschädigter, er sein vor dem Zelt von dem beschriebenen jungen Mann mit dem Wort „Personalausweiskontrolle“ angesprochen worden. Dann habe der Täter versucht, die Geldbörse aus der Hosentasche des Opfers zu ziehen. Der 16-Jährige schlug dem Täter die Hand weg, worauf dieser ihm unvermittelt mit der Faust ins Gesicht schlug. Der Täter nahm dann die Geldbörse an sich, entnahm 30 Euro und warf dem 16-jährigen die Geldbörse vor die Füße. Nach Angaben des Geschädigten hätten andere Personen die Tat beobachtet, aber nicht eingegriffen. An die Polizei wandte sich der Geschädigte erst am nächsten Tag, nachdem er seinen Eltern berichtet hatte. Ein 15-Jähriger sei von einer zweiten Person, die nicht beschrieben werden kann, an den Armen festgehalten worden. Der oben beschriebene Haupttäter habe ihm dann die Geldbörse aus der Hosentasche genommen und 30 Euro gestohlen. Ein dritter Geschädigter fiel wieder dem gleich beschriebenen Täter auf einen Trickdiebstahl herein. Am Zelteingang verlangte der Täter die Geldbörse des Geschädigten zur Personenkontrolle. Dabei gelang es dem Täter, zunächst unbemerkt, Bargeld aus der Geldbörse zu entnehmen. Hinweise bitte an die Polizei in Melsungen, Telefon (05661) 70890 oder an die Polizei in Homberg, Telefon (05681) 7740.

Guxhagen. Auf dem Nachhauseweg von der Kirmes in Wollrode wurde ein 16-jähriger am 22. September Opfer von zwei Schlägern. Das Opfer erlitt zwei gebrochene Rippen, eine Platzwunde an einem Auge, Prellungen und Schürfwunden. Die Tat ereignete sich in der Kohlenstraße in Guxhagen. Der 16-Jährige ging gegen 02.30 Uhr von der Schulstraße in Richtung Kohlenstraße, als vor ihm zwei männliche Personen auftauchten. Als er mit den beiden Personen auf gleicher Höhe war, habe ihn eine Person grundlos mit der Faust auf das linke Auge geschlagen. Er sei dann umgefallen. Auf der Erde liegend sei er von beiden Personen mehrfach getreten worden. Anschließend sind sie Richtung Ortsausgang zur B 83 weggegangen und haben den 16-Jährigen dort auf der Erde liegen lassen. Dieser ist dann nach Hause gegangen und mit seiner Mutter sofort ins Klinikum nach Kassel gefahren. Beschreibung der Schläger: Beide männlich, 20 bis 25 Jahre alt, 180 beziehungsweise 185 Zentimeter groß, schwarze kurze Haare, normale Figur. Zur Bekleidung ist nichts bekannt. Im Festzelt seien dem Geschädigten die Personen zuvor nicht aufgefallen.
Hinweise bitte an die Polizei in Melsungen, Telefon (05661) 70890.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen