Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Erneut Einbrüche im Landkreis

Neuental-Zimmersrode. Unbekannte Täter verübten zwischen Freitag, 18.30 Uhr, und dem heutigen Montag, 7.30 Uhr, einen Einbruch in den Kindergarten in der Schulstraße. Sie erbeuteten eine Digitalkamera und einen Flachbildschirm im Gesamtwert von rund 500 Euro. Sie waren durch eine rückwärtig gelegene Eingangstür in die Räume eingedrungen, hatten sie brachial aufgebrochen. Zuvor hatten die Täter versucht eine Tür an der Vorderseite des Kindergartens aufzuhebeln, waren aber gescheitert. Allerdings wurde auch diese Tür stark beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt rund 3.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Homberg, Telefon (05681) 7740.

Einbruch in Sportheim
Neuental-Zimmersrode. In der Nacht zum heutigen Montag verübten bislang unbekannte Täter einen Einbruch in das Sportheim in Zimmersrode. Sie hatten ein Fenstergitter abgehebelt, dann das dahinter befindliche Fenster aufgebrochen. Innen durchwühlten sie Schubladen und Schränke. Von der Theke stahlen sie einen Fußball, der als Spendenbehältnis für die Jugendarbeit des Vereins aufgestellt war. Der Inhalt ist nicht genau bekannt. Es könnten sich etwa 100 Euro darin befunden haben. Aus reiner Zerstörungswut haben die Täter dann noch ein Fenster eingeworfen. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 800 Euro.

Einbruch in Vereinsheim
Neuental-Gilsa. Unbekannte Täter verübten in der Nacht zu Montag einen Einbruch in das Vereinsheim am Sportplatz in Gilsa. Sie hatten eine Scheibe eingeschlagen und dann das Fenster geöffnet. Innen durchwühlten sie Schränke und Schubladen. Allerdings fanden sie kein Bargeld, nach dem sie offenbar suchten. Sie verschwanden dann mit drei Kisten Cola und einen Karton Kümmerling im Gesamtwert von etwa 50 Euro. Der Sachschaden liegt bei etwa 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Homberg, Telefon (05681) 7740.

Einbruch während Familienfeier
Homberg-Holzhausen.
Unbekannte Täter verübten zwischen Samstag, 17.45 Uhr, und Sonntag, 3.05 Uhr, einen Einbruch in ein Wohnhaus im Ernteweg. Die Bewohner befanden sich zu diesem Zeitpunkt auf einer Familienfeier. Die Feier war in einer Tageszeitung angekündigt. Was genau die Täter erbeutet haben, steht noch nicht fest. Sie waren
gewaltsam durch die Kellertür in das Haus eingedrungen, hatten dann sämtliche Räume durchsucht. Hinweise bitte an die Polizei in Homberg, Telefon (05681) 7740.

Einbruch in Autohaus
Borken-Nassenerfurth.
Bisher nicht identifizierte Täter brachen in ein Autohaus in der Burgstraße ein. Sie erbeuteten Bargeld aus einer Wechselgeldkasse und zwei Handys. Die Einbrecher waren gewaltsam durch ein Werkstatttor eingedrungen, durchsuchten innen Schubladen und Schränke. Der Sachschaden wird auf 250 Euro geschätzt. Die Tatzeit liegt bei zirka 1 Uhr in der Nacht zu Samstag. Ein Bewohner hatte zu dieser Zeit ein Taschenlampenschein bemerkt, daraufhin nachgeschaut und den Einbruch bemerkt. Der oder die Täter waren aber zu diesem Zeitpunkt bereits geflüchtet. Hinweise bitte an die Polizei in Homberg, Telefon (05681) 7740.

PKW-Aufbrüche
Großropperhausen/Lenderscheid.
In der Nacht zum heutigen Montag ereigneten sich in Großropperhausen und Lenderscheid insgesamt vier PKW-Aufbrüche, einer davon in Lenderscheid. Die Täter hatten es auf Autoradios und Navigationsgeräte abgesehen. Offenbar handelte es sich immer um die gleichen Täter. Sie hatten jeweils die Fahrer- oder Beifahrertür der Autos aufgebrochen. Die Tatorte befanden sich in Großropperhausen in der Ringstraße, Am Kirchberg und Im Pfaffenbusch. In Lenderscheid war es die Straße „Weidenacker“, in der eines der betroffenen Autos geparkt stand. Die Täter erbeuteten drei Autoradios, zwei Rucksäcke, ein Handy, ein Laptop, ein Navigationsgerät, einen Geldbeutel mit rund 180 Euro, Personalausweis und Bankkarte im Wert von insgesamt 1.800 Euro. Der Sachschaden liegt bei rund 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Homberg, Telefon (05681) 7740.

Einbruch in Autohaus – Firmenauto und Würfeltresor zunächt weg
Neukirchen.
Bisland unbekannte Täter verübten bislang einen Einbruch in ein Autohaus in der Birkenallee. Sie erbeuteten rund 550 Euro aus zwei verschiedenen Kassen. Ferner stahlen sie einen sogenannten Würfeltresor, ca. 60 x 50 x 5o cm groß und einen betriebseigenen grauen Ford Transit, den sie offenbar zum Transport des Wertschrankes benutzten. Allerdings befand sich kein Bargeld in dem Wertschrank. Die Einbrecher hatten zwei Türen aufgebrochen, gelangten so in Büros und Werkstatt der Firma. Um das Entdeckungsrisiko zu minimieren, hatten sie einige außen angebrachte Bewegungsmelder zerstört und damit die Beleuchtung außer Betrieb gesetzt. Am Samstagmorgen wurde
der Einbruch entdeckt und die Polizei verständigt. Noch während die Polizeibeamten mit der Tatortaufnahme befasst waren, entdeckte einer der Firmenbetreiber den Ford Transit im Bereich der „Schönen Aussicht“ außerhalb von Neukirchen in Richtung Schrecksbach. Die Polizei weitete die Spurensuche auf diesen Bereich aus und entdeckte
dann in diesem Bereich auch noch den gestohlenen Würfeltresor. Die Täter hatten ihn dort aufgebrochen, in der Erwartung Bargeld darin vorzufinden. Den Inhalt, diverse Schlüssel und Papiere, konnten sie jedoch nicht gebrauchen und ließen alles am Ort zurück. Es wird davon ausgegangen, dass sie auch ein eigenes Kraftfahrzeug dabei hatten, welches eventuell von Zeugen gesehen worden sein könnte. Hinweise bitte an die Polizei in Schwalmstadt, Telefon (06691) 9430 oder an die Polizei in Homberg, Telefon (05681) 7740.

Einbruch in Wohnhaus
Guxhagen.
Unbekannte Täter verübten am Freitag einen Einbruch in ein Wohnhaus mit Friseursalon/Kosmetikstudio in der Pestalozzistraße. Sie erbeuteten rund 800 Euro Bargeld. Die Täter waren durch ein Fenster in das Haus eingedrungen, hatten es zuvor aufgehebelt. Innen hatten sie nahezu sämtliche Räume betreten, Wohnräume, wie auch die Räumlichkeiten des Friseursalons/Kosmetikstudios. Sie hatten eine Vielzahl von Schränken und Schubladen geöffnet und durchwühlt. Dabei waren ihnen insgesamt etwa 800 Euro in die Hände gefallen. Der Sachschaden wird auf insgesamt 400 Euro geschätzt. Der Einbruch wurde gegen 22.45 Uhr am Freitagabend entdeckt. Hinweise bitte an die Polizei in Melsungen, Telefon (05661) 70890.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com