Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Polizei stellte Raser

Fritzlar/Bad Wildungen/Frankenberg/Vöhl. Erhebliche Geschwindigkeitsverstöße stellte die Polizei am Sonntag durch den Einsatz eines Pro-Vidia-Fahrzeuges fest. Von 10 bis 16 Uhr überwachten die Beamten die Bundesstraßen 253 und 252. Mehrmonatige Fahrverbote und Bußgelder zog die Aktion für manchen Fahrer nach sich.

So wurde ein 24-jähriger Malsfelder Pkw-Fahrer wurde mit 44 Stundenkilometern Überschreitung angehalten. Als nächstes fiel ein 27-jähriger Kradfahrer aus Gummersbach mit seiner Honda auf. Er erreichte bei erlaubten 70 Stundenkilometern eine Geschwindigkeit von 156 km/h. Abzüglich der Toleranz ergab sich eine Geschwindigkeitsüberschreitung um 78 Stundenkilometern. Der Betroffene muss, da diese Geschwindigkeitsüberschreitung mehrfach festgestellt wurde, mit einem erhöhten Bußgeld in Höhe von rund 600 Euro und einem dreimonatigem Fahrverbot rechnen.

Ein 39-jähriger Kradfahrer aus Netphen erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 184 km/h bei erlaubten 100 Stundenkilometern. Auch er fuhr mehrfach zu schnell und muss wie sein Vorgänger mit einem hohen Bußgeld und drei Monaten Fahrverbot rechnen.

Ferner fielen anschließend zwei Pkw- Fahrer (ein 46-Jähriger Frankenberger und ein 50-jähriger Kirchhainer ) auf, die jeweils mit drei Monaten Fahrverbot und hohen Bußgeldern zu rechnen haben. Bei einem der Pkw-Fahrer kam noch zusätzlich zu der Geschwindigkeitsüberscheitung falsches Überholen an unübersichtlichen Stellen und Fahren über die Sperrflächen und die Gegenfahrbahn ( markierter Linksabbieger ) hinzu.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com