Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Goldene Brandschutz- Ehrenzeichen verliehen

Neukirchen. Das Goldene Brandschutzehrenzeichen hat der Hessische Minister des Inneren und für Sport, Volker Bouffier, den verdienten Neukirchener Feuerwehrkameraden Werner Itzenhäuser und Helwig Stamm aus Riebelsdorf verliehen. In einer Feierstunde im Landratsamt Homberg übergab Erster Kreisbeigeordneter Winfried Becker als zuständiger Dezernent diese Auszeichnung an die beiden, die seit 40 Jahren im feuerwehrtechnischen Dienst aktiv sind.

In seinem Rückblick lies Becker die technischen Veränderungen der letzten 40 Jahre Revue passieren. „Die technische Revolution hat auch vor der Feuerwehr nicht Halt gemacht“, so Vizelandrat. Die Zunahme der Motorisierung, die Gefahrguttransporte auf den Straßen, forderen die Verantwortlichen in Sachen Brand- und Katastrophenschutz immer aufs Neue heraus. Allerdings stelle sich zunehmend das Problem, die notwendige personelle Stärke in allen 27 Städten und Gemeinden des Schwalm-Eder-Kreises mit gut ausgebildeten Helferinnen und Helfern aufrecht zu erhalten. Man versuche dem entgegen zu wirken, indem der Grundlehrgang für die Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden bereits ab dem 16. Lebensjahr zu leisten sei und auch verstärkt versucht werde, die Frauen für den technischen Dienst zu gewinnen.

Die Feuerwehr sei auch eine kulturelle Stütze, so Becker. Mit einem besonderen Dank an die Geehrten für 40 Jahre aktiven Feuerwehrtechnischen Dienst schloss der Erste Kreisbeigeordnete seine Rede und ermunterte sie, auch weiterhin Dienst für die Feuerwehr zu tun, so oft sie gerufen würden. Den Dankesworten schlossen sich Bürgermeister Wilhelm Kröll, Schwalmstadt, und Kreisbrandmeister Robert Pfalzgraf an. Außerdem war im Rahmen der Feierstunde der stellvertretende Stadtbrandinspektor Torsten Hertel anwesend. Bürgermeister Klemens Olbrich gratulierte im Namen des Magistrates der Stadt Neukirchen und der gesamten Bürgerschaft und wünschte auch weiterhin Gesundheit, Wohlergehen und Gottes Segen. Die geehrten Feuerwehrkameraden mögen auch in Zukunft der Feuerwehr treu verbunden bleiben. Den Geehrten wurde durch Olbrich ein kleines Geschenk im Namen des Magistrates überreicht.

Foto: Erster Kreisbeigeordneter Winfried Becker, Helwig Stamm, Bürgermeister Klemens Olbrich, Werner Itzenhäuser, Kreisbrandmeister Robert Pfalzgraf und stellvertretender Stadtbrandinspektor Torsten Hertel (v.l.).




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com