Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Polizei stellt 464 Stangen unverzollter Zigaretten sicher

Borken. Bei einer Fahrzeugkontrolle in Borken fanden die kontrollierenden Beamten in einem Pkw 448 Stangen unverzollter Zigaretten auf, die sie sicherstellten. Gestern Morgen teilte ein Zeuge der Polizeistation Homberg mit, dass er in der Straße Am Kraftwerk beobachtet habe, wie von einem Pkw Gegenstände in einen Rucksack gepackt wurden. Der Zeuge, Geschäftsführer einer dortigen Firma, vermutete dass von dem Pkw Gegenstände umgepackt wurden, welche aus seiner Firma am Kraftwerk entwendet wurden.

Der Zeuge kontrollierte daraufhin den Rucksack des  24-jährigen Borkeners, welcher ebenfalls in der Firma arbeitet, und fand darin sechs Stangen Zigaretten vor. Daraufhin verständigte der Zeuge die Polizei in Homberg. Die Beamten durchsuchten den Pkw aus welchem die Zigarettenstangen zuvor umgeladen wurden im Beisein des 36-jährigen Eigentümers aus Bad Zwesten. Im Fahrzeug fanden die Beamten 448 Stangen und vier Päckchen unverzollte Zigaretten verschiedener Marken vor. Der 36-Jährige wurde daraufhin festgenommen, die Zigaretten und Bargeld in Höhe von 265 Euro wurden sichergestellt.

Durch die hinzugezogenen Beamten des Zollfahndungsamt Frankfurt, Dienstsitz Kassel, wurden die weiteren Ermittlungen übernommen. Bei zwei Durchsuchungen in Bad Zwesten und in Bad Wildungen fanden sie noch weitere 16 Stangen unverzollter Zigaretten vor, die ebenfalls sichergestellt wurden.

Der 36-Jährige, welcher nach seiner Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt wurde,  gab glaubhaft an, dass er die Zigaretten vor einigen Tagen von einer unbekannten Person für 6017 Euro gekauft habe. Er verkaufte die Stange zu einem Preis von 19 Euro weiter. Er hat nicht nur mit einer hohen Strafe wegen des Verstoßes gegen die Abgabenordnung zu rechnen, sondern muss auch den Steuerschaden in Höhe von 16.000,- Euro bezahlen. Die Zigaretten erhält er ebenfalls  nicht zurück.

Foto: Polizeipräsidium Nordhessen




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com