Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Melsungen Zweiter im Landeswettbewerb

Melsungen. Mit vielfältigen familienfreundlichen Aktivitäten hat sich die Bartenwetzerstadt beim Landeswettbewerb „Familienfreundliche Kommune“ beteiligt. Neben den generationenübergreifenden Projekten „Lebendiger Schlosspark“, Internettreff, Lesepatenschaften und Ferienprogramm fand das Projekt “Ehrenamtliche Familienpatenschaften“ besondere Beachtung. Melsungen konnte die Jury überzeugen und unter 25 beteiligten Kommunen den zweiten Platz im Landeswettbewerb belegen.

Das Konzept der Familienpatenschaften wurde vom Arbeitskreis Gemeindenahe Gesundheitsversorgung (AKGG) gemeinsam mit dem Jugendamt entwickelt und wird modellhaft in Melsungen umgesetzt. Träger ist der AKGG. Die Finanzierung Teilen sich das Land Hessen, der Schwalm-Eder- Kreis, die Stadt Melsungen, der Rotary Club Rotenburg-Melsungen und der Förderverein für ein zukunftsfähiges Melsungen.

Das Projekt hat die Unterstützung von Familien, Alleinerziehenden und deren Kindern und Jugendlichen zum Ziel. Familien, die besonders starken Belastungen ausgesetzt sind, werden durch qualifizierte und professionell begleitete ehrenamtliche Patinnen und Paten bei der Alltagsbewältigung unterstützt. Die zu bewältigenden Aufgaben werden gemeinsam mit der Familie, der Koordinatorin und den Patinnen und Paten besprochen. Beispiele sind Gänge zu Ämtern, Schulen, Ärzten aber auch die Teilnahme an kulturellen Angeboten. Dieses innovative Projekt trifft genau den Nerv der Zeit.

Familienpatenschaften können und wollen professionelle Hilfe nicht ersetzen, sondern sind ein ergänzendes Angebot für Familien, die nicht auf ein Netzwerk aus Nachbarn und Familienangehörigen zurückgreifen können. Die ersten sechs Paten haben Ihre Qualifikation am 7. November abgeschlossen und starten demnächst mit der Unterstützung „Ihrer“ Familie. Die Schulungen fanden an drei Terminen statt und geben den Paten eine Basis für einen guten Start in ihre ehrenamtliche Tätigkeit.

Darüber hinaus bekommen die Paten einmal im Monat eine Unterstützung durch Austausch und fachliche Begleitung. Die Projektleiterin ist in schwierigen Situationen telefonisch erreichbar. Gesucht werden noch weitere Paten. Kontaktadresse: AKGG, Angelika Richter, Am Markt 6, 34212 Melsungen, Telefon (05661) 705685.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com