Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Erzgebirgische Advents- und Weihnachts- Ausstellung

Borken. Schier unendlich ist die Auswahl. Man gerät ins Schwärmen, ins Staunen. Man ist etwas sprachlos. Man kann das Meer an Volkskunst aus dem Erzgebirge gar nicht ins Auge fassen. Gemeint ist die erzgebirgische Advents- und Weihnachtsausstellung der Familie Barbara und Detlef Ackerman in der unteren Bahnhofstraße der Stadt Borken. In Nachbarschaft zum Schuh- und Sporthaus Körner, Elektro Schmidt und NKD. Jeden, der die Vorweihnachtszeit mit seinen festlichen Dekorationen mag, dem springt das Herz vor Freude beim Betreten der Ausstellungsräume.

Von beleuchteten Herrnhuter Sternen wird der Besucher schon am Eingang empfangen, die u.a. die Dresdner Frauenkirche in der Adventszeit schmücken. Das imposante Kirchengebäude als Wahrzeichen der Stadt Dresden ist Bestandteil der Ausstellung – mit der originalen Tonfolge des Glockengeläuts. Ein wahres Prunkstück mit dem Namen „Seiffener Weihnachtstraum“ ist der mechanisch-elektrische Schwibbogen. 90 Jahre alt ist die ausgestellte Engelsburg. 66 handgemalte und handgedrechselte Musikantenengel der Firma Wendt & Kühn.

3000 Artikel
Gut 3000 verschiedene Artikel, von 126 verschiedenen Handwerkern im Erzgebirge hergestellt, umfasst die Ausstellung der Familie Ackermann. Engel und Bergmann, Schwibbogen und Fensterbilder, Räuchermännchen, Lichterengel, Pyramiden, Spanbäume, Spieldosen, Nussknacker, Blumen-, Laternen- und Winterkinder, Tiere, Wolken und Wiesen, Engel, Krippen und, und, und. Erinnerungen an längst vergessen geglaubte Tage der Kindheit werden in vielen Figuren wieder geweckt.

Die erzgebirgische Advents- und Weihnachtsausstellung ist von montags bis donnerstags von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr und von 14.30 Uhr bis 18 Uhr, freitags und samstags von 9.30 Uhr bis 18 Uhr durchgehend geöffnet. Nach telefonischer Vereinbarung sind gerade für Gruppen auch andere Besichtigungszeiten möglich. Kontakt: Barbara und Detlef Ackermann, Telefon (05682) 4281; www.erzgebirgsspezialist.de .sb

Foto: Über 3000 verschiedene Artikel, von 126 verschiedenen Handwerkern im Erzgebirge hergestellt, umfasst die erzgebirgische Advents- und Weihnachtsausstellung, die noch bis zum 24. Dezember in Borken geöffnet hat.sb.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com