Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

500 Tickets sind schon weg

Kassel/Melsungen. Am Dienstag startete die Kasseler Sparkasse, Partner der Melsunger Bundesliga-Handballer, Punkt 13 Uhr mit der Ausgabe der Gratistickets für’s Public Viewing zumSpiel des Jahres, MT Melsungen gegen den THW Kiel, in Kassel. Die ansehnliche Menschenschlange kurz vor Öffnung der Tore deutete bereits darauf hin, dass auch dieses Angebot von den Fans förmlich herbeigesehnt wurde.

Das „Handball-Weihnachtsmärchen am 26. Dezember in der Messe Kassel will sich eben kaum einer entgehen lassen. Die Tickets für die 4.300 Besucher fassende benachbarte Rothenbach-Halle, der eigentlichen Spielstätte, waren ja bereits kurz nach dem Vorverkaufsstart vergriffen. Als um 18 Uhr die Ausgabestelle in der Opernstraße / Ecke Wolfsschlucht ihre Türen schloss, waren schon rund 500 der 2.200 Tickets über den Tresen gegangen. „Diesen Run hatten wir in Anbetracht des eher ungemütlichen Wetters heute nicht unbedingt erwartet“, zeigte sich Jürgen Hess, bei der Kasseler Sparkasse zuständig für Werbung und Verkaufsförderung, angenehm überrascht. “Wir freuen uns, dass jetzt viel der Fans doch noch dabei sein können, die seinerzeit keine Karten mehr für die Rothenbach-Halle bekommen haben”, so MT-Sprecher Bernd Kaiser.

Auch an den folgenden Tagen gibt es noch Gelegenheit, eines der begehrten Public-Viewing-Tickets zu ergattern – allerdings nur solange der Vorrat reicht. – Apropos: Die erste Karte hatte die Kasseler Sparkasse für einen reserviert, der sie selber aufgrund seines entfernt liegenden Wohnorts gar nicht abholen konnte, aber liebend gern beim Public Viewing dabei sein möchte: Michael „Pumpe“ Krieter, Torwartlegende des THW Kiel, und 95-facher Nationalspieler, will sich am 26. Dezember unter die Fans in der Messehalle mischen, um hautnah dabei zu sein, wenn sein Ex-Klub gegen die MT Melsungen aufläuft.

Gratiskarten gibt es – solange der Vorrat reicht – in der Kasseler Sparkasse, Opernstraße/ Ecke Wolfsschlucht, Mo., Mi. und Fr.: 13.00 – 16.00 Uhr; Di. und Do.: 13.00 – 18.00 Uhr.

Im Bild: Ein Mitarbeiter der Kasseler Sparkasse (li.) und MT-Sprecher Bernd Kaiser, überreichen die ersten Karten an die Handballfans. Jürgen Hess (Zweiter von rechts), bei der Kasseler Sparkasse zuständig für Werbung und Verkaufsförderung, zeigt sich angenehm überrascht von diesem ersten Ansturm. Foto: Heinz Hartung

www.mt-melsungen.de




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com