Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

900 Euro für Stadtmäuse und Krankenpflege

Borken. Jeweils 900 Euro spendete Dr. med. Wilhelm Gimbel den Borkener Stadtmäusen und der Mobilen Krankenpflege Borken. „Auf alles waren wir gefasst, dass es aber so viel sein würde, das hat uns riesig erfreut“, sagte Renate Kaulbach von der Mobilen Krankenhilfe. Auch bei den Betreuerinnen der Stadtmäuse war die Freude groß. Für die Krankenpflege sollen mobile Erfassungsgeräte angeschafft werden. Die Stadtmäuse wollen ein Spielhaus im Freien finanzieren.

Die 1800 Euro sind das Ergebnis eines Spendenlaufes, den die Praxis Dr. Gimbel anlässlich des 60-jährigen Bestehens veranstaltete. Für jede Runde auf der Laufbahn des Blumenhainstadions spendeten Angehörige und Freunde einen bestimmten Betrag. Allein Kirsten Jakob aus Borken erlief für 30 Runden à 400 Metern den Rekordbetrag von 300 Euro für den guten Zweck. Den Spendentopf füllten zusätzlich Spendengelder aus der Weitergabe der Jubiläumsbroschüre und aus einem Beratungsnachmittag rund um das Thema der Gesundheit. Text und Foto: Günter Kolms

Foto: Spendenübergabe für die Stadtmäuse: v.l. Kerstin Gaedeke (Stadtmäuse), Dr. Wilhelm Gimbel, Renate Kaulbach (Mobile Krankenpflege).Vorn: Liska Krüger und Sabrina Schwarz (Stadtmäuse) mit den Stadtmäusekindern.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com