Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Grußwort zum Jahreswechsel

Von Bürgermeister Bernd Heßler, Borken

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ein arbeitsintensives, oft von Hektik, Stress und unverhofften Problemen behaftetes Jahr 2007 geht zu Ende.

Wir nutzen die Tage des Jahreswechsels um Ruhe zu finden, um neue Kraft zu schöpfen.

Die Bilanz unserer Arbeit im Jahr 2007 ist sehr erfolgreich. Die Fortsetzung der interkommunalen Zusammenarbeit Schwalm-Eder-West, viele Baumaßnahmen im Hoch- und Tiefbaubereich wie der Anschluss der Stadtteile Freudenthal, Pfaffenhausen, Singlis und Stolzenbach an die Kläranlagen, Modernisierungsarbeiten in und an Gemeinschaftshäusern in Trockenerfurth und Dillich sowie am Bürgerhaus Großenenglis, die Neugestaltung der Bahnhofstraße und des Marktplatzes in der Kernstadt, Investitionen in Kindergärten, Spielplätze und Sportanlagen. Weitere Industrieansiedlungen und als Folge davon die Schaffung weiterer Arbeitsplätze konnten in unseren Industrie- und Gewerbegebieten verwirklicht werden.

Ein hohes Besucheraufkommen im Bergbaumuseum und im Borkener Seenland sind Maßstab der kontinuierlichen Attraktivitätssteigerung. Die neue Kooperation im Tourismus mit der Erlebnisregion Edersee eröffnet weitere Perspektiven.

Wir erinnern uns an kulturelle Veranstaltungen, wie gut besuchte Neujahrs- und Rathauskonzerte, Oster-, Kunsthandwerker-, den 1. Brat- und Wurstmarkt sowie an das fantastische Weihnachtsdorf im Rund des neugestalteten Marktplatzes in der Altstadt. In unseren Stadtteilen sowie in den Vereinen und Verbänden wurden wieder kleine und große Feste gefeiert. Die Karneval-Veranstaltungen am Jahresanfang, die 1200-Jahrfeier im Stadtteil Gombeth oder das Jubiläumsfest zum 30-jährigen Bestehen des Borkener Knappenchores im September, seien hier nur stellvertretend für die vielfältigen und zahlreichen Aktivitäten in unserer Stadt genannt.
Die Attraktivität von Festen und Veranstaltungen ist eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche, gesellschaftliche Weiterentwicklung und trägt zur Identifikation mit unserer Heimatgemeinde bei. Vereine, Verbände und Stadt sorgen Jahr für Jahr für einen schon fast übervollen Terminkalender im Kulturangebot der Großgemeinde.

Für das kommende Jahr 2008 haben wir uns auf die Fahnen geschrieben, bereits bestehende Veranstaltungen aufzuwerten. Dabei soll vor allem das Wir-Gefühl geweckt und gestärkt werden. Die Jubiläumsveranstaltungen in Dillich und Trockenerfurth in 2008 sind beispielhaft für die Beteiligung unserer Bevölkerung.

Mittlerweile schauen wir auf  35 Jahre Großgemeinde zurück. 35 Jahre in denen aus 15 selbständigen Gemeinden eine Gemeinschaft geworden ist, die nicht nur eine Verwaltungseinheit darstellt, sondern auch im Sinne des Miteinanders der gesamten Bevölkerung wirklich eine Einheit mit einem funktionierenden Eigenleben geworden ist.

Deshalb lassen Sie uns gemeinsam die bevorstehenden Aufgaben bewältigen, zum Wohle unserer Heimatstadt und der Region. Schon jetzt bedanke ich mich ganz herzlich bei allen, die sich für unsere Stadt engagieren, die ihr Engagement einbringen, um unsere ehrgeizigen Ziele zu erreichen.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
ich wünsche Ihnen allen ein erfolgreiches, glückliches und gesundes neues Jahr 2008.
Ihr

Bernd Heßler
Bürgermeister




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com