Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Sternsinger wieder unterwegs

Trutzhain. Am 6. Januar, ab 14 Uhr, sind in Trutzhain wieder die Sternsinger unterwegs. Als die drei Könige verkleidet gehen die Kinder durch den Ort und bringen den Segen „Christus mansionem benedicat“ (Christus segne dieses Haus und alle, die darin wohnen) in die Häuser und Wohnungen. Als sichtbares Zeichen hinterlassen sie die Inschrift C+M+B über der Haustür. In diesem Jahr feiert das Sternsingen seinen 50. Geburtstag. Unter dem Motto „Sternsinger für die eine Welt“ sammeln, wie in Trutzhain, eine halbe Millionen Kinder wieder für Not leidende Kinder in aller Welt.

Seit dem Beginn vor 50 Jahren sammelten die Kinder 612 Millionen Euro für Kinderhilfsprojekte. Die Sternsingeraktion ist ein katholischer Brauch, der in Trutzhain seit vielen Jahren von der katholischen Pfarrkuratie Maria Hilf und der evangelischen Kirchengemeinde Steinatal in Trutzhain gemeinsam getragen wird. Wer die Sternsinger einladen möchte, der kann sich in einer der Listen eintragen, die in beiden Kirchen ausliegen oder sich an das örtliche Pfarramt wenden.

Kontakt:
Evangelische Kirchengemeinde Steinatal in Trutzhain, Telefon (06691) 3410, Katholische Pfarrkuratie Maria Hilf, Telefon (06691) 3406, www.maria-hilf-trutzhain.de. Informationen auch unter www.sternsinger.org

Bild: In Trutzhain hat das Sternsingen eine lange Tradition. Das Bild aus dem Archiv der katholischen Kirchengemeinde geht auf die Anfänge des Sternsingens in Trutzhain zurück. Es zeigt die Sternsinger vor dem damaligen Lebensmittelgeschäft von Marie Peschek in der Posener Straße.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com