Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Rauchverbot führt zu Kneipensterben

Schwalm-Eder. Eine IHK-Umfrage bestätiget die Befürchtungen der FDP, wonach das seit drei Monaten geltende Rauchverbot vor allem kleinere Lokale in ihrer Existenz gefährdet, erklären die Liberalen in einer Pressemitteilung. Nach der Umfrage der Industrie- und Handelskammer Kassel hätten seit 1. Oktober die kleinen Eckkneipen zwischen 25 und 50 Prozent weniger Umsatz. 13 Prozent der sogenannten Eck- und Dorfkneipen rechnen mit einer Betriebsaufgabe. Viele Gastronomen sehen sich außerstande, Raucherräume anzubieten, da entsprechende Baumaßnahmen für sie zu teuer kommen.

Die FDP nimmt dies erneut zum Anlass, die Landesregierung aufzufordern, den kleineren Gaststätten Wahlmöglichkeiten einzuräumen, wonach sie sich als Raucher- oder Nichtraucherlokale deklarieren. Wie der FDP-Kreisvorsitzende Peter Klufmöller hierzu mitteilte, solle dies nicht über die Gefährlichkeit des Rauchens hinwegtäuschen. Es stünden jedoch die Freiheit des Einzelnen und die Berufsfreiheit im Mittelpunkt.

Die FDP unter­stützt die Gaststätten mit einer Unterschriftenaktion, die noch bis 15. Januar läuft. Danach sollen die Unterschriftslisten der Hessischen Landesregierung überreicht werden, um auf eine entsprechende Änderung zu dringen. Unterschriftslisten und Flugblätter können angefordert werden bei der FDP-Kreisgeschäftsstelle Schwalm-Eder, Telefon (05661) 51455, Fax (05661) 50210 oder per Mail schwalm-eder@fdp.de.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com