Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Verjüngungskur im Melsunger Tor

Melsungen. Was sich vor knapp vierzehn Tagen schon andeutete, ist jetzt gewiss: Handball-Bundesligist MT Melsungen setzt auf der Torhüterposition neben Ex-Weltmeister Mario Kelentric auf zwei talentierte Nachwuchskräfte. Radek Musil hingegen wird den Club Richtung Thüringen verlassen und ab der kommenden Saison für den ThSV Eisenach auflaufen.

Simon Herold und Fabian Schomburg sind hinter Mario Kelentric die beiden Hoffnungsträger im Tor der MT Melsungen in der neuen Saison. Der 20-jährige Herold kommt von der SG Flensburg/Handewitt, die ihn mit einem Doppelspielrecht für den Stralsunder SV ausgestattet hatte. Mit dem steht Herold derzeit auf Platz 1 in der zweiten Bundesliga Nord. Mit Fabian Schomburg, der derzeit mit der SG Zwehren in der B-Jugend Regionalliga spielt, stößt eines der größten nordhessischen Talente zur MT Melsungen. Der 16-jährige trainiert bereits in dieser Saison zwei Mal wöchentlich mit dem MT-Bundesligateam und ist aktuell in den Kader der Jugend-Nationalmannschaft berufen worden. Mit der will der Gymnasiast das Ticket zur Teilnahme an der U-18-Europameisterschaft lösen. Die MT Melsungen hat mit Schomburg einen mehrjährigen Ausbildungsvertrag geschlossen.

“Wir gehen bei der Besetzung der Torhüter-Position bewußt diesen eher ungewöhnlichen Weg und stellen einem sehr erfahrenen Keeper zwei Youngster zur Seite. Simon Herold und Fabian Schomburg sollen – sozusagen im Windschatten von Mario Kelentric – zu Erstligaspielern heranreifen”, erklärt MT-Sportchef Alexander Fölker die Strategie. “Besonders glücklich sind wir, dass es sich dabei um zwei hoffnungsvolle Talente mit Bezug zur Region handelt. Fabian kommt aus Ahnatal und Simon entstammt der hervorragenden Eisenacher Handball-Schule”, so Fölker weiter.

Radek Musil (34), der im Sommer zum Südzweitligisten ThSV Eisenach wechselt, war im Jahr 2004 vom tschechischen Spitzenclub SKP Frydek-Mistek nach Melsungen gekommen. Sein MT-Vertrag läuft zum 30. Juni 2008 aus.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com