Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Betriebe jetzt für Ausbildungsbörse anmelden

Schwalm-Eder. Die Ausbildungsbörse Schwalm-Eder wird in diesem Jahr am 30. und 31. Mai im Hotel am Stadtpark/Bürgerhaus in Borken ausgerichtet. Das gab Landrat Frank-Martin Neupärtl bekannt und rief gleichzeitig alle Ausbildungsbetriebe auf, ihre Ausbildungsplätze und Praktikumsplätze im Rahmen der Ausbildungsbörse Schwalm-Eder zu präsentieren.

Ziel der Ausbildungsbörse sei es, die Ausbildungsplatzbewerber/innen und die Anbieter von Ausbildungsstellen frühzeitig zusammenzuführen. Rund 40 Betriebe, Schulen, Behörden und Institutionen werden erwartet. Sie informieren über ihren Ausbildungsbetrieb und ihre Ausbildungsstellen für den Sommer 2009 und zum Teil auch noch für Sommer 2008.

Für die Betriebe werde es angesichts des bevorstehenden Bevölkerungsrückgangs zunehmend wichtiger, rechtzeitig für den entsprechenden Nachwuchs zu sorgen. Landrat Neuprärtl appelliert an die Ausbildungsbetriebe im Schwalm-Eder-Kreis, sich im Rahmen der Ausbildungsbörse zu präsentieren, damit den Jugendlichen Perspektiven in der Region aufgezeigt werden können. Sie seien die Fachkräfte von Morgen.

Die beiden Messetage der Ausbildungsbörse ermöglichen den direkten Kontakt zu den Bewerberinnen und Bewerbern. Persönliche Gespräche am Ausstellungsstand vermitteln einen ersten Eindruck über die Interessen und Vorstellungen der Jugendlichen. Gleichzeitig können diese die betrieblichen Anforderungen, Erwartungen und das Bewerbungsverfahren kennen lernen. Während am Freitag vornehmlich Schulen beziehungsweise Schulklassen die Ausbildungsbörse besuchen, wird der Samstag von vielen Eltern genutzt, um sich gemeinsam mit dem Sohn oder der Tochter über die Ausbildungsstellen und Bewerbungsvoraussetzungen zu informieren. Jugendliche sowie Lehrer und Eltern sollten sich diesen Termin bereits vormerken.

Die Beteiligung als Aussteller ist kostenlos. Organisiert wird die Ausbildungsbörse vom Fachbereich Wirtschaftsförderung des Kreises in Zusammenarbeit mit den Agenturen für Arbeit Kassel und Marburg, der Arbeitsförderung Schwalm-Eder, der Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder, der Industrie- und Handelskammer Kassel, dem Staatlichen Schulamt sowie der Stadt Borken. Interessierte Betriebe können sich beim Fachbereich Wirtschaftsförderung, Frau Hahn, Telefon (05681) 775477 oder per E-Mail kerstin.hahn@schwalm-eder-kreis.de informieren und anmelden.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com