Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

15-Jähriger durch Messerstiche verletzt

Treysa. Die Polizeistation Schwalmstadt sucht nach Zeugen einer Schlägerei, die sich am Freitag, 29. Februar, kurz vor 14 Uhr in der Nähe des Brunnens in der Wagnergasse/Ecke Am Angel ereignet hat. Bei der Auseinandersetzung war ein 15-jähriger Schüler durch Messerstiche (glücklicherweise nur leicht) am Oberkörper verletzt worden.

Der 15-Jährige war zur Tatzeit mit einem 16-jährigen Freund zusammen. Dieser wurde ebenfalls durch Schläge ins Gesicht verletzt. Der Schlägerei war, so die derzeitigen Erkenntnisse der Polizeistation Schwalmstadt, ein etwa eine Woche zurückliegender Streit vorausgegangen.

Der 15-Jährige hatte vor, sich wegen des Streites mit einem anderen auszusprechen. Man traf sich zur Tatzeit am Brunnen in der Wagnergasse/Ecke Am Angel. Der Andere kam jedoch nicht allein, sondern in einem Taxi mit drei weiteren jungen Männern. Es kam dann zu einer körperlichen Auseinandersetzung, die sich in der Hauptsache gegen den 15-Jährigen richtete. Der wurde dabei Messerstiche leicht im Bereich des Oberkörpers verletzt. Sein 16-jähriger Freund, der einige Schläge ins Gesicht erhalten hatte, verständigte die Polizei, als die Täter weggegangen waren. Nur wenige Minuten später konnten Beamte der Polizeistation Schwalmstadt dann die Gruppe der vier Tatverdächtigen in der Nähe des Kirchplatzes festnehmen.

Es handelt sich um junge Männer im Alter von 17 bis 20 Jahren, alle aus Schwalmstadt. Alle sind bereits polizeilich in Erscheinung getreten. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurden alle vier Männer dem Haftrichter vorgeführt. Gegen zwei wurde die Untersuchungshaft angeordnet. Zwei wurden wieder auf freien Fuß gesetzt.

Um den Tathergang genauer rekonstruieren zu können, bittet die Polizeistation Schwalmstadt Personen, welche die Auseinandersetzung beobachtet haben, sich zu melden. Hinweise bitte an die Polizei in Schwalmstadt, Telefon (06691) 943-0.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com