Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

iF product design award auf der CeBit verliehen

Hannover/Melsungen. Mit einer der weltweit begehrtesten Designauszeichnungen, dem iF product design award 2008, wurden gleich zwei Produkte der Sparte Aesculap der B. Braun Melsungen AG ausgezeichnet. Das prämierte Navigationssystem OrthoPilot® und das akkubetriebene Motorensystem Acculan® 3Ti behaupteten sich in einem internationalen Wettbewerbsumfeld in der Kategorie Medizin/Health+Care.

Die Verleihung des Preises fand am 4. März im Rahmen der CeBit in Hannover statt. Eine international besetzte Fachjury bewertete dieses Jahr rund 2.800 Einreichungen aus 35 Ländern. Das ergonomische Design und die klare Formsprache der zwei B. Braun Aesculap Produkte überzeugte die Jury.

Beim OrthoPilot® handelt es sich um ein chirurgisches Navigationssystem, das den Chirurgen bei der exakten Positionierung von Knie- und Hüftendoprothesen unterstützt. Seit der ersten klinischen Anwendung im Jahr 1997 hat sich der OrthoPilot® mit über 80.000 navigierten Operationen weltweit etabliert und neue Standards gesetzt. ?Es ist die Modularität, Flexibilität und Ergonomie des OrthoPilot®, die die Arbeit der Chirurgen erleichtert?, erläutert Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Michael Ungethüm, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Aesculap, die Vorteile.

Im zweiten Quartal 2008 wird die nachfolgende Generation eingeführt. Als einziges System weltweit ermöglichen zukünftig optional adaptierbare Zusatzmodule den individuellen Aufbau des Systems entsprechend den Wünschen und Bedürfnissen des Kunden.

Der zweite Preisträger ist Acculan® 3Ti, die neueste Generation des Akkumotorensystems für den Einsatz in der Orthopädie, Traumatologie sowie in der Herz- und Thoraxchirurgie. Acculan® 3Ti ist ein leistungsstarkes und intuitiv bedienbares Motorensystem, das die höchsten Ansprüche an Zuverlässigkeit, Lebensdauer und Ergonomie erfüllt. Durch Integration der Steuerelektronik in den herausnehmbaren Akku, entfällt die Dampfsterilisation von temperaturempfindlichen Akkuzellen und elektronischen Bauteilen. Dadurch werden eine höhere Lebensdauer der Akkus und geringere Betriebskosten für die Klinik erreicht. Dieses Prinzip sowie das Gehäuse aus Titan und Edelstahl machen das System langlebig und zuverlässig.

Der iF design award zählt seit 1954 zu den bedeutendsten Designwettbewerben der Welt. Internationale Top-Designer bewerten Produkte in 12 Kategorien, die von Consumer Electronics und Telekommunikation über Haushalt/Wohnen, Freizeit/Lifestyle, Industrie/Gebäude und Public Design/Innenarchitektur bis zu Transportation und Packaging reichen. Zu den Bewertungskriterien der Jury gehören unter anderem der Innovationsgrad, die Funktionalität, die Gebrauchsvisualisierung, die Sicherheit sowie die Umweltverträglichkeit des neuen Produktes.

Neben der Preisverleihung der 50 iF gold awards wird am 4. März, dem ersten Tag der CeBIT auch die iF Ausstellung eröffnet, bei der die 821 Preisträger des diesjährigen Awards im Pavillon 36 und im IC auf dem Messegelände präsentiert werden. Das iF Label ist zu einer weltweiten Marke mit hohem Wiedererkennungswert geworden, die seit vielen Jahren als Garant für aktuelle Tendenzen im Design steht.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com