Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Kreis plant Beteiligung an der Bioenergiedorf Lohne eG

Homberg/Lohne. Der Kreis strebt als Eigentümer der Regenbogenschule und des ehemaligen Lehrerwohnhauses die Mitgliedschaft in der geplanten Genossenschaft „Bioenergiedorf Lohne eG“ an. Zweck der Genossenschaft ist es, regenerative Energien vor Ort mit eigenen Kräften zu erzeugen, zu beschaffen und zu verkaufen. Der Kreis möchte die Möglichkeit nutzen, seine vor Ort vorhandenen Liegenschaften mit regenerativen Energien zu versorgen.

Landrat Neupärtl: „Dies ist eine hervorragende Gelegenheit entsprechend dem Handlungskonzept des Kreises, einen Beitrag für den Einsatz erneuerbarer und regionaler Energie zu leisten, den Verbrauch und die Kosten zu senken sowie das Klima zu schützen und gesundheitsschädliche Emissionen drastisch zu senken. Gleichzeitig können mit dem Einsatz erneuerbarer und regionaler Energie zukunftssichere Arbeits- und Ausbildungsplätze in der Region gesichert und geschaffen werden“.

Der Kreis, so Neupärtl, wolle mit seinem Beitritt ein Vorbild sein. Schön wäre es nach Ansicht des Landrats, wenn auch die Stadt Fritzlar als Standortgemeinde das Projekt unterstütze.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com