Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Kürzere Fahrzeiten für Schüler aus Kehrenbach

Melsungen-Kehrenbach. Aufgrund der vom Amt für Straßen- und Verkehrswesen in Kassel kurzfristig gesperrten Landesstraße 3147 zwischen Günsterode und Kirchhof und der dadurch notwendig gewordenen Fahrplanänderungen auf der Linie 444 ergaben sich für die Schülerinnen und Schüler aus Kehrenbach, die in Melsungen zur Schule gehen, wesentlich schlechtere Fahrzeiten. Die Kinder mussten deutlich früher aufstehen und ihren Bus erreichen, als dies vor der Baumaßnahme notwendig war. Das soll sich ändern.

Wie Landrat Frank-Martin Neupärtl mitteilt, ist es durch ein zwischenzeitlich nochmals überarbeitetes Fahrplankonzept gelungen, die Schülerinnen und Schüler wieder zu den gewohnten Zeiten nach Melsungen zu bringen. Neupärtl betont, dass dem Schwalm-Eder-Kreis und der Nahverkehr Schwalm-Eder GmbH (NSE) durch diese Baumaßnahme des Landes Hessen Mehrkosten von insgesamt rund 80.000 Euro entstehen werden.

Er habe daher gegenüber dem Land ganz klar zum Ausdruck gebracht, dass dieses Geld zwar zunächst von NSE und Landkreis aufgebracht werde, um nicht die Kinder unter diesen nachteiligen Auswirkungen einer Baumaßnahme des Landes Hessen zu benachteiligen. Er habe aber das Land Hessen, die Straßenbauverwaltung, unmissverständlich aufgefordert, diese Kosten  zu übernehmen.

Fahrzeiten
Abfahrt Kehrenbach: 7.20 Uhr
Ankunft Schulzentrum: 7.34 Uhr
Ankunft Grundschule: 7.45 Uhr

Rückfahrt Grundschule: 13.05 Uhr
Rückfahrt Schulzentrum: 13.17 Uhr.

Diese Regelung gilt ab dem 07.04.2008.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com