Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Fantasiert, geklebt, verkleidet, geschnitten

Borken. Ringsherum am Tisch im Dachgeschoss des Kulturzentrums Altes Amtsgericht saßen die Mädchen und Jungen der Projektgruppe Zauberbilder und Geschichtenbuch. Eine von zwei Aktionen, die die Borkener Stadtbücherei in den Osterferien angeboten hatte. Einen kleinen, bunten Ball warfen sich die neun Mädchen und Jungen sowie die drei Betreuerinnen zu Beginn jedes Treffens zu. Wünsche, Vorstellungen, Anregungen, Tipps und Kritik zum gewählten Thema gab dabei der Fänger zum Besten.

Am vergangenen Donnerstagnachmittag standen die Worte „Wünsche“ und „Okay“ auf dem Themenzettel. Für das geplante Geschichtenbuch mit allerhand Zauberbildern führte Helga Mehm eine Art Regiebuch. Aus der Fantasie der Kinder sprudelten die Ideen für die Geschichte. Einhorn, Kornfeld, Titanic, Kampfhubschrauber, Wasserturm, Nicki Knatterton, Singliser See, Teppich, Drachentöter von Gombeth. Alles Stichworte, die im Text für das geplante Geschichtenbuch vorkommen werden. Und die passenden Zauberbilder entstanden auch am vergangenen Donnerstagnachmittag.

Flugobjekte
Im Erdgeschoss des Kulturzentrums war eine andere, 13-köpfige Gruppe fleißig. Hier entstanden unter Anleitung von Axel Ramm Flugobjekte. „Das sollen Heißluftballons werden,“ erläuterte der neunjährige Tobias. Aus Streifen von gelbem, blauem, rotem und weißem Seidenpapier wurden sie hergestellt. Verziert und bemalt mit dem Maskottchen der Borkener Stadtbücherei – dem Lesebär. So wurde gefaltet, geklebt und geschnitten. „Unser erster Probeflug gestern nachmittag hat geklappt,“ berichtete die achtjährige Christiane mit einem Anflug von Stolz. An den Nachbartischen ließen Janek, Felix, Tim und Nils kleine Flugobjekte entstehen. Mit und ohne Propeller. Und das Treppenhaus diente als Flugfeld.

Welttag des Buches
Mit Feuer und Flamme engagierten sich die Mädchen und Jungen in ihren Projektgruppen. Das Ergebnis daraus kann am 25. April bestaunt werden. Dann ist Welttag des Buches, der in der Borkener Stadtbücherei unter dem Motto „Nur Fliegen ist schöner“ begangen wird. Mit einem Luftballonwettbewerb und einer spannenden, nicht alltäglichen Autorenlesung. sb.

Im Bild: Unter Anleitung von Betreuer Axel Ramm ließen (v. l.) Janek, Felix, Tim und Nils kleine Flugobjekte unter ihren fleißigen Fingern entstehen. Am Nachbartisch wurden Heißluftballons gebastelt. Das waren die Aufgaben der Projektgruppe „Flugobjekte“. sb.  




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com