Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Hans Karl Haner erhält Goldenen Meisterbrief

Schwalmstadt. Gleich drei Meisterbriefe wechselten in Ziegenhain ihre Besitzer. Klempnermeister Hans Karl Haner aus Ziegenhain wurde zunächst für sein 50-jähriges Meisterjubiläum mit dem Goldenen Meisterbrief geehrt. Der heute 79-jährige Jubilar ist der letzte selbstständige Handwerksmeister seiner Familie. In achter Generationen waren die Handwerksmeister Haner in Ziegenhain und Umgebung tätig. Den Ursprung der Handwerksfamilie legte Zinngießermeister Friedrich Wilhelm Haner, der am 24. Juli 1756 den Bürgereid ablegte und einen Betrieb gründete.

In dieser familiären Handwerkstradition ist auch der Jubilar aufgewachsen und ihr immer treu geblieben. Mehrere selbstständige Handwerksmeister haben einst bei ihm gelernt. Fast 20 Jahre war der Jubilar als Schriftführer im Innungsvorstand der damaligen Klempner- und Installateur-Innung Ziegenhain aktiv. Darüber hinaus war er Vorsitzender des Gesellenprüfungsausschuss und Vertreter der Innung bei Lehrlingsstreitigkeiten. Auch als Initiator von Veranstaltungen machte sich Haner in der Innung einen Namen. 1978 wurde er mit der silbernen Ehrennadel des Fachverbandes Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Hessen ausgezeichnet.

Hans Karl Haner übergab der Kreishandwerkerschaft zwei alte kurfürstliche Meisterbriefe von Johannes und Heinrich Haner von 1816 und 1852. Diese wurden vom Kurfürstlichen Ober-Zunft Amt Ziegenhain, geschehen zu Ziegenhain in Kurhessen, ausgestellt. Die Meisterbriefe sollen, wie bereits andere historische Urkunden, in der Kreishandwerkerschaft ausgestellt und sichtbar der Nachwelt erhalten bleiben.

Im Bild: Mit dem Goldenen Meisterbrief wurde Klempnermeister Hans Karl Haner (li) ausgezeichnet. Jürgen Altenhof, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder (re.) überreichte die Urkunde. Historische Meisterbriefe von 1816 und 1852 gingen in die Obhut der Kreishandwerkerschaft über.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com